Dienstag, 18. Mai 2010

Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben

Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann. Die Lügen über Kriege, Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.

Dass dieser Plan tatsächlich existiert, beweist die folgende Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, über einen Vortrag von Dr. Richard Day, an dem er teilnahm. Dr. Day war der National Medical Director der von Rockefeller gesponsorten „Planned Parenthood“ oder Organisation für geplante Elternschaft. Seinen Vortrag hielt er vor der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte in Pittsburgh am 20. März 1969!

Im Jahre 1988 hat Dr. Dunegan seine Erinnerung über diesen Vortrag von Dr. Day, Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut und ihr auf Band gesprochen. Er beschreibt das „Neue Weltsystem“, welches bereits implementiert ist und die Welt umkrempeln wird. Dr. Day wollte, dass die 80 Ärzte sich damals darauf vorbereiten konnten.

Es geht um „The New Order of Barbarism - Die neue Ordnung der Barbarei“ die Dr. Dunegan auf drei Tonbänder gesprochen hat. Dr. Richard Day, der 1989 verstarb, war ein Insider der „Order“, und er war zur Zeit seiner Ansprache auch Professor für Kindermedizin an der Mount Sinai Medical School in New York. Er sprach „ inoffiziell“ zu den versammelten Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, welche die westliche Welt regiert, die eine Weltdiktatur, eine Welttyrannei etablieren will, die allgemein auch „Neue Weltordnung“ genannt wird, bestehend aus einer Weltregierung und einer Weltreligion.

Dr. Day forderte die Zuhörer auf, keine Notizen zu machen und alle Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei über den Geheimplan sprechen, denn „... alles ist parat und niemand kann uns mehr aufhalten.“

"Einige von euch meinen ich spreche über den Kommunismus. Nun, über was ich spreche ist viel grösser als der Kommunismus!"

Hier folgt nun eine Zusammenfassung in Stichworten seiner Rede:

Bevölkerungsreduzierung; Erlaubnis Kinder zu bekommen; Neuausrichtung des Sinn von Sex; Sex ohne Fortpflanzung; Verhütung universell erhältlich; Sexaufklärung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung; Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungsreduzierung; Förderung der Homosexualität; alles ist erlaubt Homosexualität; Technologie zur Fortpflanzung ohne Sex; Zerstörung der Familie; Sterbehilfe und die „Todespille“; Der Zugang zu bezahlbarem Krankenversorgung einschränken, um die Alten los zu werden; Zugang zu Medizin wird streng kontrolliert; die Abschaffung selbstständiger Ärzte; Schwierigkeiten neue unheilbare Krankheiten zu diagnostizieren; Unterdrückung der Krebsheilung zur Bevölkerungsreduzierung; Auslösung von Herzattacken um Leute zu ermorden; Schulausbildung um die Pubertät und Evolution zu beschleunigen; die Verschmelzung aller Religionen; die alten Religionen müssen verschwinden; Veränderung der Bibel durch eine Revision der Schlüsselwörter; Schulausbildung als Werkzeug zur Indoktrination; längere Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei; Kontrolle des Informationszugangs; Schulen als Zentrum der Gemeinde; gewisse Bücher werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden; Gesetzesänderungen die soziales und moralisches Chaos auslösen; Förderung des Drogenkonsums um eine Jungelatmosphäre in den Städten zu produzieren; Alkoholkonsum fördern; Beschränkung der Reisefreiheit; Notwendigkeit für mehr Gefängnisse; Verwendung von Spitälern als Gefängnisse; keine psychologische und physische Sicherheit; Kriminalität zur Steuerung der Gesellschaft; Einschränkung der US-Industriedominanz; Verschiebung der Völker und Wirtschaften; Herausreissen der sozialen Wurzeln; Sport um die Gesellschaft umzubauen; Sex und Gewalt in der Unterhaltung; implantierte ID-Karten; Lebensmittelkontrolle; Wetterkontrolle; Wissen wie Menschen funktionieren, damit sie das machen was man will; Fälschung der wissenschaftlichen Erkenntnisse; Anwendung von Terrorismus; Fernsehen welches einen beobachtet; Eigenheimbesitz gehört der Vergangenheit an; die Ankunft eines totalitären globalen Systems.

Das kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an!

Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden? Sehr viel! Wenn man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man was in der Welt und mit uns vorgeht.

Einiges davon habe ich rausgepickt:

Sie wollen uns alle einen Chip implantieren, damit sie uns finden und identifizieren können, und damit sie uns überwachen, unsere Bewegungen kontrollieren und unsere Einkäufe aufzeichnen können. Gleichzeitig wollen sie den bargeldlosen Zahlungsverkehr einführen, wobei der Chip das Geld beinhaltet und nur damit bezahlt werden kann. Unliebsame Personen wird man einfach den Chip abschalten, damit sie dadurch über das Geld ebenfalls „ausgeschaltet“ sind.

Sie werden „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu überzeugen, sie meinen es ernst,“ sagte Day. Er unterliess wohl zu sagen, wer „sie“ sind, aber ihre Namen kann man erraten. Da er für Rockefeller arbeitete, kann man davon ausgehen, er meinte die Rockefellers und ihre Chefs, die Rothschilds.

Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste MI6, Mossad und CIA inszenieren. Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird Terrorismus stattdessen verwendet. Man beachte, es war das Jahr 1969 und er sprach bereits über Terrorismus!

Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles was die Rockefellers/Rothschilds machen: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.

Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.

Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey, Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

Day sagte, Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Day beschrieb die Globalisierung, nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch bereits 1969, die amerikanische Industrie wird untergraben und als nicht wettbewerbsfähig dargestellt. Die USA wird das Zentrum für Landwirtschaft, Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen.

Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen. Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Die Menschen verrohen immer mehr und sind Gefühlskalt. Sex hat mit Liebe nichts zu tun, sondern wird einfach gekauft und konsumiert. Sie sollen die Einstellung haben, Materialismus ist das Grösste, das Leben ist kurz, gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt, wer am Schluss am meisten hat, ist der Gewinner.

Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen. Durch die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird unsere Gesellschaft und Kultur "verwässert". Fremde werden besser behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei aufgehen.

Er sagte, die Heilung für Krebs ist in den Rockefeller Instituten und Forschungslabors vorhanden, wird aber geheim gehalten, um die Bevölkerung zu dezimieren. Er sagte auch, eine Reihe vom Menschen gemachten Krankheiten werden eingeführt und immer öfters stattfinden. Wieso tauchen seit einigen Jahren die ganzen epidemischen Krankheiten auf, wie AIDS; SARS, Vogelgrippe usw. Dr. Day wusste ja 1969 nichts davon.

Dr. Day, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. "Ich meine damit nicht das Versprühen von Jodkristalle auf Wolken, damit Regen ausgelöst wird, sondern ECHTE Wetterkontrolle." Sind das die Chemtrails?

Die Lebensmittelversorgung wird streng kontrolliert und niemand kann mehr Lebensmittel für den Eigenverbrauch anbauen, um zum Beispiel „Flüchtige aus dem neuen System zu unterstützen.“ Eigene Lebensmittel anzupflanzen wird verboten, mit der Begründung, es wäre unsicher. Der Codex Alimentarius ist genau die Umsetzung dieses Plans. Dahinter stehen die Nahrungsmittelgrosskonzerne welche die Gesetzgebung massiv beeinflussen, um ihr Monopol über die Lebensmittel zu sichern. Siehe auch US-Gesetz HR 875, das unter dem Vorwand der Sicherheit das Anpflanzen von eigener Nahrung verunmöglicht.

Was sind die genmanipulierten Pflanzen und die sogenannten Terminatorsamen, die nur einmal aufkeimen, aber sich nicht vermehren können, anders als die totale Lebensmittelkontrolle. Seit Jahrtausenden leben die Bauern davon, dass sie einen Teil der Ernte als Samen für die nächste Anpflanzung zurückbehalten. Diese bäurliche Kultur wird von den Agrakonzernen völlig zerstört. Sie müssen jetzt jedes Jahr neuen Samen von den Verbrechern kaufen. Zitat Henry Kissinger: "Wer die Narungsmittel kontrolliert, kontrolliert die Welt."

Wie kann man ihnen überhaupt ein Patent auf Gene, also auf Leben, genehmigen? Das ist doch pervers. Haben sie das Leben erschaffen? Nein, sie haben es gestohlen und patentieren es, damit sie damit gigantische Profite einsacken und alle Menschen von sich abhängig machen können.

Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen die sie bekommen kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit Goethe passiert). Die Menschen werden wohl zu einer längeren Schulzeit verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer "dümmer".

Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt. Wir sehen wie mit der Ausrede, Schutz vor Terrorismus, bereits Schwarze Listen über Personen in Amerika geführt werden, denen das Reisen verboten ist, die sogenannte "No Fly List", die mittlerweile fast 1 Millione Namen beinhaltet. Wie man auf diese Liste kommt und wieder runter, ist unbekannt, liegt an der Willkür der Behörden. Alle Personen die in die USA reisen wollen, müssen seit Neuestem sich vorher im Internet anmelden und ein Formular ausfüllen, mit vielen privaten Informationen. Wer kein grünes Licht bekommt, dürfen die Fluglinien nicht an Bord lassen.

Day sagt auch, der private Besitz von Häusern wird verunmöglicht. Der Preis für Häuser und die Finanzierung wird schrittweise erhöht, so dass niemand es sich leisten kann. Die Menschen die welche besitzen, dürfen sie behalten, aber über die Jahre wird es speziell für junge Familien immer unerschwinglicher. Die jungen Menschen sollen Mieter werden, und in Wohnungen leben. Mehr und mehr Häuser werden leer stehen. Niemand kann sie kaufen. Da haben wir die Hypothekenkrise.

Er sagte, Leute die das alles nicht wollen, werden „human entsorgt.“ Es wird keine Märtyrer geben, „die Menschen werden einfach verschwinden.“

Konsequenz

Es fällt uns wie Schuppen von den Augen. Wir erkennen so vieles was 1969 gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen. Schritt für Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amolralisches Verhalten, Egoismus, Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität aufgeben und Versklavung verteidigen.

Wir glauben wir müssen Weltbürger werden, es gibt echte Terroristen, Kriege sind nur Friedensmissionen, der Islam will unsere Kultur zerstören, das Bankensystem kann man vertrauen, Regierungen und Politiker wollen nur unser Gutes, die Medien berichten immer die Wahrheit und Konzerne sind nur an unserem Wohl bedacht. Dabei ist alles eine Lüge und es ist genau umgekehrt.

Jeder der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht zu zeigen, wird als Spinner und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht, wie der „Designer“ alles kontrolliert.

Dr. Day sagte, Politiker werden manipuliert „ohne das sie es merken.“ Das bedeutet, ihr Versagen uns alle von diesem satanischen Verschwörung zu schützen, ist ein Verrat aller höchster Ordnung. Wir müssen die Aufrichtigen unter ihnen alarmieren, ebenfalls deren Vollstrecker, die Soldaten und die Polizei. Die Zivilisation ist am Scheideweg. Wir sind in grosser Gefahr und müssen uns deshalb in kleine unabhängigen Einheiten organisieren.

Den Menschen geht es schlecht und sie sind jetzt viel aufnahmebreiter für diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären, welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall. Die Rockefellers/Rothschilds und ihre verräterischen Lakaien werden es nicht fertigbringen, wenn wenigstens 5 Prozent der Massen die Wahrheit kennen.

Die Progressiven, Linken und Grünen müssen lernen, dass „liberaler Fortschritt“ und „Veränderung“ eigentlich zur totalitären Weltregierung führt. Dies ist der „Change“ an den sie glauben sollen. Ein völliger Irrglauben. Dr. Day sagte 1969, „Die Menschen sind gezwungen sich an konstante Veränderung zu gewöhnen. Ich war selber ein liberaler Linker. Wenn ich die echte Bedeutung von 'die Welt verändern' sehe, dann können es andere auch.“

Wir müssen praktische Schritte unternehmen, um uns, unsere Familie und unsere Freiheit zu verteidigen.

Unsere ganze Gesellschaft und Kultur basiert auf Betrug, auf einen zentralen Schwindel, das Monopol über das Geld des Staates liegt in den Händen einer Kabale von Privatbänkern. Sie haben ein Betrugssystem aufgebaut, welches nur aus Luft besteht, aber uns alle kontrolliert, ausbeutet, versklavt und einen grossen Schaden zufügt. Sie benutzen diese Macht um das Monopol auch über jeden Aspekt unseres Lebens auszuweiten, in dem sie die Weltereignisse und das soziale Verhalten der Menschen manipulieren.

Der einzige Weg die Zivilisation vor der Weltdiktatur und dem Zusammenbruch zu retten, ist die Verstaatlichung und Demokratisierung der Zentralbanken, wenn nicht sogar deren völlige Abschaffung. Ein immer schneller steigender Schuldenberg häuft sich an, der alles belastet und erstickt. Von dieser Knechtschaft müssen wir uns befreien und die Geldsäcke zum Teufel jagen, statt wie dauernd passiert, sie mit noch mehr unserer Steuergelder zu "retten".

"Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld erschaffen und die Kredite kontrollieren." Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank of England, 1928 bis 1941.

Donnerstag, 6. Mai 2010

Treffen der Trilateral Commission in Dublin

Heute beginnt das viertägige Treffen der Trilateral Commission (TC) im exklusiven Four Seasons Hotel in Dublin Irland. Etwa 300 Personen werden an der jährlichen geheimen Zusammenkunft teilnehmen, die immer einen Monat vor dem Bilderberg-Meeting stattfindet.

Wir mir aus Dublin berichtet wird, ist das Hotel hermetisch abgeriegelt und von Polizisten mit Wachhunden geschützt. Keiner kommt rein. Der Flughafen Dublin war bis gestern wegen der neuen Aschewolke geschlossen, aber heute wieder offen, damit die Bonzen mit ihren Privatjets einfliegen können. Ich werde versuchen die Namen einiger Teilnehmer am Treffen der Trilateral Commission herauszufinden.

Die TC entstand aus den Bilderbergern, als David Rockefeller mit Widerstand konfrontiert wurde, weil er auch Japaner in die Gruppe einführen wollte. Die versnobten „Weissen“ duldeten unter keinen Umständen, dass Asiaten in ihren Klub aufgenommen werden. Deshalb entschied er sich eine neue Dreieckgruppe zu gründen, welche Europa, Amerika und Asien verbindet, darum der Name „Trilateral“.

So beauftragte Rockefeller seinen Ziehsohn Zbigniew Brzezinski 1973 die Trilaterale Commission als Architekt mit Sitz in New York aufzubauen und finanzierte die Gründung. Die erste Versammlung fand dann auch symbolisch in Tokyo statt.

Insgesamt hat die TC als exklusiver Klub 390 Mitglieder, die alle führende Positionen in der Wirtschaft, den Medien, in Regierungen oder Weltorganisationen einnehmen. Davon kommen 160 aus Europa, 120 aus Nordamerika und 110 aus Asien und dem pazifischen Raum.

Die TC ist wie gesagt in drei Regionen aufgeteilt, mit jeweils einen Vorsitzenden. Chef der europäischen Gruppe ist Peter Sutherland, Vorstandsvorsitzender von BP, Vorstandsvorsitzender von Goldman Sachs, Vorstandsvorsitzender der London School of Economics, UNO Sonderbeauftragter für Migration und Entwicklung, ehemaliger Generaldirektor von GATT/WTO, ehemaliges Mitglied der Europäischen Kommission und ehemaliger Justizminister von Irland.

Wow, was für ein Kaliber, kann man da nur sagen, oder hier sehen wir einen der obersten Verbrecher, mit dem üblichen Verdächtigen Goldman Sachs auch dabei.

Der ehemalige Chef des europäischen Ablegers von TC war von 1992 bis 2001 der ehemalige deutsche Wirtschaftsminister und Parteivorsitzender der FDP Otto Graf Lambsdorff. Auch so einer der wegen Steuerhinterziehung rechtskräftig verurteilt wurde und in der "Flick-Affäre" beteiligt war.

Laut eigenen Angaben besteht das Programm der jährlichen Treffen aus vier oder fünf Sessionen. Es gibt Vorträge über bestimmte Themen und anschliessenden Diskussionen, aber auch Mittag- und Abendessen in entsprechenden Rahmen. Meistens wird die Politik und Wirtschaft des Gastgeberlandes behandelt, aber hauptsächlich geht es um das volle Spektrum der globalen Themen. Aktuell setzt die TC den Schwerpunkt auf "die Tätigkeit der internationalen Institutionen und die Mechanismen der globalen Problemlösung."

So lautete es jedenfalls offiziell und verharmlosend, aber in anderen Worten, es geht um eine Weltregierung zu etablieren, welche für alles zuständig ist und alle globalen Probleme löst. Also eine Weltdiktatur.

Es gilt die strenge Regel, keine internen Vorgänge der TC dürfen ohne Erlaubnis an eine dritten Person mitgeteilt werden. Deshalb antworten auch Teilnehmer der Konferenzen auf die Frage, was dort besprochen und beschlossen wird, „es handelt sich nur um ein privates Treffen das völlig harmlos ist.“

Die gleiche Antwort bekommt man auch von den Bilderbergern, der noch exklusivere Klub mit ca. 120 Mitgliedern, es wäre nur ein Kaffeekränzchen. Die meinen auch wir sind blöd. Wie wenn die oberste Elite vier Tage aus ihrem vollen Terminkalender opfert, um die halbe Welt reist und sich trifft, nur um bei Kaffee und Kuchen über das Wetter zu reden. Lächerlich. Da geht es um wichtige Informationen, Absprachen und Entscheidungen der Weltpolitik, ist doch logisch.

Die einzelnen Mitglieder haben dann die Aufgabe, die gemeinsame Agenda und Beschlüsse, oder besser gesagt die Befehle, nach ihrer Rückkehr in ihren Ländern entsprechend umzusetzen und auszuführen.

Laut neusten Insiderwissen, welches von einem internationalen Finanzberater stammt, der persönlich mit einigen Mitgliedern zu tun hat, soll die Weltwirtschaftskrise für mindestens ein Jahr weiter fortgesetzt werden. Der Hauptgrund dafür ist, die Bilderberger wollen ein globales „Finanzministerium“ erschaffen, welches unter der Kontrolle der UNO steht. Diese Absicht wurde bereits beim letzten Treffen in Griechenland beschlossen und wir haben ja die Versuche in den vergangenen 12 Monaten gesehen, diese zentrale Finanzinstitution den Leuten schmackhaft zu machen.

Der Weg dort hin ist aber bisher auf Widerstand von „Nationalisten“ in Europa und den USA gestossen, ein Fluchwort übrigens unter den Bilderbergern, welche ihre Souveränität nicht an die UNO aushändigen wollen.

Aber der Oberverräter Nicolas Sarkozy, der Frankreich ausverkauft, genau wie die anderen Marionetten Merkel und Brown, die ihre Länder an die Globalisten verraten, hat bei seiner Ansprache vom 29. März an der Columbia Universität gesagt: „Wir sollten eine neue globale monetäre Ordnung erfinden“ und er hat sich für ein neues weltweites Finanzsystem ausgesprochen. Damit bezog er sich ganz klar auf dieses globale „Finanzministerium“ das alles zentral kontrollieren soll.

Die ganzen Finanzkrisen die wir erleben sind geplant und inszeniert, um Chaos und Not zu schaffen. Dann kann man den Menschen als „Rettung“ die globale „Lösung“ der Bilderberger ohne Widerstand verkaufen. Zuerst schafft man das Problem, um dann die Lösung durchdrücken zu können. Ein alter Trick der immer schon in der Politik angewendet wird.

Was wir also im Augenblick mit der Euro-Krise und den Ereignissen in Griechenland sehen und was demnächst in Spanien und Portugal passieren wird, ist alles mit Absicht gemacht und kein Zufall. Auch die Orte wo ihre Treffen stattfinden haben eine symbolische Bedeutung. Washington 2008, da wurde Obama als Präsident gekührt, Griechenland 2009, wir sehen was dort passiert, Spanien 2010, der nächste Krisenfall und Irland für die Trilateralen ist auch ein kranker Patient der vor der Pleite steht.

Das Ziel der Trilateralen, wie auch der Bilderberger als höchstes Gremium, ist die UNO in eine Weltregierung umzuwandeln, wo dann einzelne Länder keinerlei Bedeutung mehr haben, mit einer einheitlichen Weltwährung.

Aber diese undemokratische, menschenverachtende, ja faschistische Agenda der Bilderberger und Trilateralen ist durch die wachsende Wahrnehmung der Öffentlichkeit auf Widerstand gestossen. Dank den alternativen Medien sind ihre Treffen und Absichten ins Rampenlicht gerückt. Was hinter verschlossenen Türen abläuft, war bis vor wenigen Jahren völlig unbekannt.

Die etablierten Medien schweigen ja alles tot, berichten überhaupt nichts darüber. Wie denn auch? Die Verleger und Chefredakteure der wichtigsten Medien sind Mitglieder in diesen Vereinigungen und nehmen an den Treffen teil, versprechen die totale Geheimhaltung. Sie stecken alle unter einer Decke und sind Teil der Ausführung der Pläne mit ihrer Propaganda.

Nur als Beispiel, berichtet ein deutsches Medium jemals negativ über die EU oder wie gefährlich der Lissabon-Vertrag ist, die Vorstufe zur Weltregierung? Sicher nicht. Im Gegenteil, es werden nur Lobeshymnen verbreitet, wie gut doch die EU und der Euro wären und die Auflösung der Länder in diesem EU-Einheitsbrei. Und überhaupt, die ganze Zentralisierung der Macht in Brüssel und das Diktat von nicht gewählten Kommissaren und Bürokraten wäre ganz toll. Man muss dafür schon seine Souveränität aufgeben, sagen sie uns, denn Nationalstaaten wären ganz was schlechtes und sind überflüssig. Das verkaufen die Medien schon seit Jahrzehnten ohne Kritik.

Und über die Treffen der Trilateralen und der Bilderberger wird kein Wort verloren. Da kommen alljährlich die wichtigsten Entscheidungsträger der Welt zusammen und kein einziger sogenannter Journalist ist Vorort und berichtet darüber. So ein Stillschweigen kann nur von oben befohlen sein.

Das diesjährige Treffen der Bilderberger findet vom 6. bis 10 Juni in Sitges Spanien statt. Ich war bereits dort und hab mir die ganze Lage angeschaut, werde demnächst darüber berichten.

Verwandter Artikel: Bilderberg-Treffen 2010 in Spanien

Barack Obama wurde 2008 anlässlich ihres Treffens in Washington DC von Bilderberg ausgewählt und gegenüber Hillary Clinton vorgezogen, weil sie ihn für besser geeignet hielten ihre Agenda dem Publikum zu verkaufen. Er ist rundherum von Bilderbergern oder Mitgliedern der anderen beiden Eliteklubs in seiner Regierung umgeben. Hier der innere Kreis:

1. Tomothy Geithner – Finanzminister, Bilderberg, Council on Foreign Relations, Trilateral Commission

2. Paul Volcker – Wirtschaftsberater, Bilderberg, Council on Foreign Relations, Eherenvorsitzender der nordamerikanischen Gruppe der Trilateral Commission

3. Lawrence Summers – Wirtschaftsberater, Bilderberg, Council on Foreign Relations, Trilateral Commission

4. Hillary Clinton – Aussenministerin, Bilderberg, Council on Foreign Relations, Trilateral Commission

5. Joseph Biden - Vizepräsident, Bilderberg, Council on Foreign Relations

6. Bill Richardson – Wirtschaftsminister, Bilderberg, Council on Foreign Relations

7. Robert Gates - Verteidigungsminister, Bilderberg, Council on Foreign Relations

8. Tom Daschle Gesundheitsminister, Bilderberg, Council on Foreign Relations

9. Janet Napolitano - Heimatschutzminister, Council on Foreign Relations

10. General James L. Jones - Nationaler Sicherheitsberater, Bilderberg, Trilateral Commission

11. Susan Rice - UNO-Botschafterin, Council on Foreign Relations

Die US-Regierung ist komplett von Marionetten der wirklichen Besitzer der Welt besetzt. Und in Europa ist es genau so. Kein Politiker kommt in eine Führungsposition, ohne von Bilderberg ausgelesen und gefördert zu werden. Wer später nicht spurt verschwindet in der Versenkung. Der neue EU-Präsident Herman Van Rompuy wurde ja auch von Bilderberg genehmigt.

Montag, 19. April 2010

Die aktuelle Katastrophenmeldung vom üblichen Lügenverein

Dreimal dürft ihr raten, wer die Warnung über eine Katastrophe für die Luftfahrt durch Vulkanstaub erfunden hat? Ja, es ist der übliche Verdächtige, das Met Office, der britische Wetterdienst, der uns schon die Lüge über die Klimaerwärmung aufgetischt hat und auch einer der Beteiligten im Climategate-Skandal ist.

Genau wie mit der Klimalüge, welche uns alle zwingen soll unser Leben zu verändern, hat jetzt ihre neueste Panikmache den ganzen Luftverkehr in Europa zum Stillstand gebracht, was Milliarden an Schaden verursacht.

Wie mit der Behauptung über das Klima, beruht ihre neueste Gefahrenmeldung nur auf einer Computersimulation und hat mit der Realität nichts zu tun. Diese Lüge über die Vulkanasche kommt von den gleichen Unwissenschaftlern, welche der ganzen Welt einreden wollen, das CO2 vom Menschen ist ein Klimakiller. Auch nur im Computer mit Manipulation erfunden.

Wann wachen die Menschen endlich auf und trauen ihren Augen und was sie wirklich in der Natur erleben? Das Wochenende zeichnete sich durch strahlenden blauen Himmel aus und keine Wolke weit und breit zu sehen. Wie ist es möglich, dass diese kleine Gruppe von Volldeppen aus diesem Lügenverein, die ganze Welt ständig verarschen können und alle schlucken es?

Das britische Met Office nahm einige Daten aus den ersten Stunden nach dem Vulkanausbruch und fütterten ihre Idiotenmaschine damit - Scheisse rein - Scheisse raus - und Schwups machten sie ihre übliche panikartige "Vorhersage", die mit der Realität nichts zu tun hat. Das hat man davon, wenn man nur Supercomputern vertraut und sogenannten Experten, statt den normalen Menschenverstand zu benutzen.

Wenigstens haben die meisten Airlines das Spiel durchschaut und gefragt, da ist ja gar keine Gefahr vorhanden, wieso dürfen wir nicht fliegen? Die Lufthansa und Air Berlin haben am Wochenende Testflüge durchgeführt. Eine Maschine der Lufthansa flog in 8.000 Metern Höhe, Air Berlin schickte eine Maschine auf 3.000 Meter Höhe.

Die technische Überprüfung der Flugzeuge nach der Landung habe "keinerlei Beeinträchtigungen" gezeigt, erklärte Air Berlin. Weder auf den Cockpitscheiben, an der Aussenhaut noch an den Triebwerken hätten sich auch nur die kleinsten Kratzer gefunden, erklärte ein Lufthansa-Sprecher. Eine Maschine der niederländischen Fluggesellschaft KLM flog erfolgreich auf 13 Kilometer Höhe.

Air-Berlin-Chef Joachim Hunold sagte dazu: "Uns verwundert, dass die Ergebnisse der Testflüge von Lufthansa und Air Berlin keinerlei Einfluss auf die Entscheidungsfindung der Luftsicherheitsbehörden gefunden haben."

Ja, das wundert mich auch, oder auch nicht, bei diesen Gehirnamputierten, die dem Met Office alles glauben.

Bereits am 3. Januar 2010 habe ich hier geschrieben: Das Met Office hatte einen "milden Winter" erst im Oktober vorhergesagt, nach dem sie bereits mit der Vorhersage eines „heissen Sommers“ für die britische Insel eine peinliche Bauchlandung machte, welcher der nasseste und kälteste seit 100 Jahren tatsächlich war.

Trotz ganzer Batterien von Supercomputer, 1'500 Wetterexperten (lach) und einem Budget von 170 Millionen Pfund, irrt sich das britische Wetteramt laufend ganz blamabel. Man muss nur die Passagiere des Eurostar fragen, welche vor Weihnachten sagenhafte 18 Stunden im Kanaltunnel sassen, was sie von den Wettervorhersagen halten. Der ganze Schienenverkehr von und zur Insel war wegen der Kälte lahmgelegt.

Jetzt ist das ihnen nicht genug, sie müssen den ganzen Luftverkehr Europas auch noch lahmlegen. Hunderttausende Menschen sitzen auf den Flughäfen der Welt rum, können ihren wohlverdienten Urlaub nicht antreten oder nicht nach Hause kommen, Geschäftsleute ihre Termine nicht einhalten und die Post und Fracht wird nicht transportiert. Der Ärger und Schaden ist immens, genau wie mit der Klimalüge.

Laut Airports Council International (ACI), der Verband der kommerziellen Flugindustrie, haben seit Donnerstag 63'000 Flüge nicht stattgefunden und 6,8 Millionen Passagiere wurden dadurch betroffen. Der Umsatzverlust beläuft sich in die Milliarden. Das einzig Positive ist, die Luftoperationen des US-Militärs von und nach Afghanistan sind auch gestört.

Diese verdammte Verbrecherbande im Met Office sollte man aus ihrem Wissenschaftstempel hinausjagen und mit Schimpf und Schande in die Wüste schicken. Und die Vollpfosten in den anderen Klimaforschungszentren und Wetterbüros sind nicht besser. Jetzt reicht es aber!

Während die westlichen Staatsführer wie Obama, Brown, Sarkozy und Merkel, die vorher solche Krokodilstränen vergossen haben, gar nicht erst zum Begräbnis von Lech Kaczynski erschienen sind und die anderen mit Autos oder Hubschaubern im Tiefflug anreisten, hat der russische Präsident Medwedew gezeigt, was er von dieser Vulkanstaublüge und dem Flugverbot hält, nämlich gar nichts. Er flog mit seiner Präsidentenmaschine ohne Probleme nach Warschau und hat ihnen demonstriert, was für heuchlerische feige Dummköpfe sie sind.

Freitag, 16. April 2010

Vulkanausbruch in Island nur ein Vorwand für weitere Ereignisse?

Schon komisch alles, der Vulkanausbruch, alle Flüge gestrichen, Chaos an Flughäfen…

Chaos ist ein wichtiger Bestandteil der dreckigen Elite und die Medien peitschen es im Sekundentakt durch… *klingt wie die Schweinegrippeaktion ;o)

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht gehört, dass man wegen einem Vulkanausbruch den Luftverkehr stilllegt! Eigenartig auch das Flüge gestrichen werden wo die angebliche Wolke gar nicht hinzieht?! Was hat den Asien, Afrika und Amerika mit dem Ausbruch zu tun?

Kommt vielleicht per HAARP am Wochenende mehr? Es bleibt spannend…

Ein gutes hat es ja vielleicht – endlich mal ein Chemtrailfreies Wochenende? *Ironie aus*

Was sagt uns das?

Donnerstag, 8. April 2010

Unter der NATO-Herrschaft ist Afghanistan der grösste Drogenproduzent der Welt

Afghanistan ist nicht nur der grösste Opiumproduzent der Welt, das Land ist auch weltweit führend in der Produktion von Haschisch, wie das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) vergangene Woche berichtet hat. Und das unter Aufsicht und Duldung der NATO-Okkupationsarmee.

NATO-Soldat neben einem Kannabisfeld:

Wie bekannt ist, gab es unter der Taliban-Regierung bis zur Invasion durch amerikanische Truppen 2001 praktisch keinen Drogenanbau in Afghanistan. Erst als die ISAF-Truppen das Land besetzen, fingen die Bauern wieder damit an. Dies selbstverständlich mit voller Genehmigung der NATO.

Wie ist das zu erklären, wo doch der Westen offiziell soooo vehement einen „Krieg gegen Drogen“ führt?

Hier sehen wir wieder die Doppelmoral des Westens, ihre Heuchelei und alles was sie sagen ist erstunken und erlogen.

Die UNODC schätzt, dass 10'000 bis 24'000 Hektar Land mit Kannabis in Afghanistan bepflanzt wird, aus dem pro Jahr 1'500 bis 3'500 Tonnen Haschisch entsteht.

“Während andere Länder sogar grössere Kannabisanpflanzungen haben, der erstaunliche Ertrag der afghanischen Ernte macht Afghanistan zum Welt grössten Produzenten von Haschisch,“ sagte UNODC-Chef Antonio Mario Costa in Wien.

Afghanistan produziert 145 Kilo Haschisch pro Hektar, im Vergleich zu 40 Kilo in Marokko, sagte Costa.

Die Aussage basiert auf Informationen aus 1'634 afghanischen Dörfern in 20 Provinzen und UNODC sagt, es ist dreimal billiger einen Hektar Kannabis zu kultivieren, als ein Hektar Opium. Daraus resultiert ein netto Einkommen pro Hektar an Kannabis von 2,490 Euro, verglichen mit 1'495 Euro pro Hektar für Opium für die Bauern.

Trotzdem bevorzugen die afghanischen Bauern Opium gegenüber Kannabis, sagt UNODC. Vergangenes Jahr haben mehr als zwei Drittel der Bauern die Kannabis anpflanzten auch Opium kultiviert.

Afghanistan liefert 90 Prozent des Opiums der Welt, die Ausgangsbasis für Heroin.

Angeblich sollen die Einnahmen zur Finanzierung des Widerstands dienen, aber wie bekannt ist, werden die „Lizenzen“ für den Anbau von den Amerikanern vergeben, die auch deshalb nichts dagegen unternehmen. Alle profitieren davon, die Bauern, die Taliban, die Warlords, die korrupten Offiziellen der afghanischen Regierung, die Kommandeure der NATO-Truppen und am meisten die CIA. Damit füllt sie die schwarzen Kasse für ihre illegalen Operationen.

US-Soldaten mitten in einem Opium-Feld:


Aber der finanzielle Aspekt ist nur einen Seite der Medaille. Viel wichtiger ist, für wen die Drogen bestimmt sind und was damit angerichtet wird. Die Drogen landen hauptsächlich auf den Strassen von Moskau und anderen russischen Städten. Es geht nämlich um eine weitere Ebene im Krieg Washingtons gegen Russland, gegen die russische Gesellschaft, um sie zu destabilisieren und um die systematische Zerstörung der russischen Jugend.

Dieser amerikanische „Opiumkrieg“ verfolgt die selbe Taktik welche die Briten gegen das Kaiserreich China der Qing-Dynastie von 1839 bis 1842 anwendeten. Es führte zu einer völligen Zerstörung der chinesischen Gesellschaft durch die Drogenabhängigkeit und zu erheblicher innenpolitischer Instabilität, was unter anderem zu Unruhen beitrug.

Russland protestiert, aber die NATO weigert sich was dagegen zu tun

Dieser versteckte Krieg ist ein grosses Problem für die russische Regierung und deshalb hat der Leiter der russischen Drogenbehörde die NATO-Länder beschuldigt, nichts gegen die Produktion von Heroin in Afghanistan zu unternehmen. Victor Ivanov sagte, mindestens 30'000 Menschen sterben jedes Jahr in Russland an den Folgen des Heroins, von dem 90 Prozent aus Afghanistan kommt.

Er gab die Schuld der Obama-Regierung, welche dem US-Militär die Zerstörung von Opiumfeldern verbietet.

Die USA gab als Antwort, so eine Aktion würde die Bauern nur in die Arme der Taliban treiben. Eine völlig unlogische und absurde Ausrede. Es bestätigt nur, die amerikanische Regierung ist nicht Willens den Drogenanbau zu stoppen und fördert ihn sogar, aus oben genannten Gründen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ivanov die NATO-Länder scharf deswegen kritisierte, weil sie nicht die Drogenproduktion unter ihrer Aufsicht als Besatzer beenden. Auch die deutsche Bundeswehr hat den Befehl, die Bauern und ihre Opiumfelder zu ignorieren und in Ruhe zu lassen.

Ivanov sagt, die Drogenproduzenten geniessen eine völlige Immunität in Afghanistan.

Die Konsequenz ist, sagt er, Russland wird mit einer Flut von billigen Drogen überschwemmt, was ein grosser destabilisierender Faktor für Russland darstellt.

Russland soll ungefähr 5 Millionen Drogensüchtige haben, die Hälfte davon sind abhängig von Heroin.

Was die NATO unter amerikanischer Führung in Afghanistan macht, spottet jeder Beschreibung. Nicht nur weil sie das ganze Land zerstören und zahllose Zivilisten ständig ermorden, sondern auch durch ihre verbrecherische Förderung des Drogenanbaus und Handels zum Schaden Russlands und anderer Länder. Denn das Heroin landet auch bei uns in Europa.

Die deutschen Politiker, welche den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan vehement befürworten und dauernd verlängern, befürworten damit auch den Weltrekord an Drogenanbau in Afghanistan und den weltweiten zerstörerischen Handel damit durch die CIA. Fragt sie doch, wie das mit ihrer Drogenpolitik im Inland zusammenpasst, wo die Bundesbürger wegen einigen Gramm Hasch kriminalisiert werden? Wie können sie Afghanistan als Hauptdrogenproduzent wissentlich dulden, die Bundeswehr quasi als Bewacher der Opiumfelder einsetzen, gleichzeitig sich scheinheilig hier für den Kampf gegen Drogen aussprechen? Ach so, dumme Frage gell?

Tatsache ist, Washington kontrolliert mit der CIA den gesamten Drogenhandel der Welt, von Kolumbien mit dem Kokain, bis nach Afghanistan mit dem Haschisch und Heroin. Die kleinen Leute die ab und zu medienwirksam erwischt werden, sind nur Amateure, lästige Konkurrenz, damit der Öffentlichkeit eine Show geboten wird, um von sich als die wahren Grosskriminellen abzulenken.

Verwandter Artikel: CIA, Abkürzung für Cocain Import Agency

PS: Wie mir ein guter Bekannter als Augenzeuge mitteilte, ist die ganze Grenze zwischen Afghanistan und Pakistan auf pakistanischer Seite voll mit Opiumfelder und es werden jedes Jahr mehr. Als er mit einem Hubschrauber entlang flog, sah er die blühenden Felder. Das passiert unter den Augen und mit voller Genehmigung der Amerikaner und ihren Marionettenregierungen. Der sogenannte „Krieg gegen Drogen“ ist ein Farce, tatsächlich ist es ein Krieg gegen die Menschheit und ein riesen Geschäft für die globale Elite.

Dienstag, 6. April 2010

Wikileaks zeigt Ermordung von Reuters Journalisten und Zivilisten

Im folgenden Video sieht man wie über ein Dutzend Zivilisten aus einem Hubschrauber mit Maschinengewehrfeuer niedergemetzelt werden, einschliesslich zwei Reuters Journalisten. Das Ereignis fand in Bagdad am 12. Juli 2007 statt. Man sieht die Aufnahme aus der Sicht des Schützen in einem US-Apache-Helikopter.

Das US-Militär behauptet, die Opfer starben bei einem Gefecht zwischen US-Streitkräften und Freischärlern. Die Aufnahmen zeigen aber ganz etwas anderes. Sie waren ahnungslos und wurden kaltblütig aus der Luft mit Maschinengewehrsalven ermordet.

Sogar herbeigeeilte Helfer in einem Kleinbus, die versuchen die Verletzten zu bergen, werden aus der Luft niedergemäht. Dabei werden zwei Kinder die im Fahrzeug sitzen ebenfalls schwer verletzt. Von einer Bedrohung oder Waffen keine Spur.

Ein Panzer der US-Armee rollt dann später über die verstreuten Leichen und die Besatzung lacht sogar.

Hier der Funkverkehr zwischen den Schützen, Piloten und Kommando:

Die beiden Reuters-Journalisten stehen an der Strassenecke mit ihren Helfern. Einer telefoniert mit seinem Handy, der andere kniet und schaut um die Ecke mit seiner Kamera um Fotos zu machen:
"Alle sind aufgereiht."
"Los, schiess endlich!"
"Schiess weiter!"
"Ha, Ha, ich hab sie erwischt!"
"Einige Leichen liegen rum."
"Wir haben acht Typen erwischt."
"Ja, da krabbelt einer noch da unter rum."
"Wir werden noch ein Paar erschiessen."
"Hey, du schiesst und ich rede."
"Oh, ja schaut euch diese toten Bastarde an."
"Nett, nett. Gut geschossen."
"Danke."

Der Beschuss des Kleinbus der zur Hilfe eilt:
"Wir haben einen Kleinbus der sich nähert und die Körper bergt."
"Wir habe Einzelne die zur Szene gehen, sieht aus wie wenn sie möglichweise Körper aufsammeln und Waffen."
"Lass mich eingreifen."
"Kann ich schiessen?"
"Bitte um Erlaubnis einzugreifen."
"Sie bergen die Verwundeten?"
"Komm jetzt, lass und schiessen!"
"Sie heben ihn auf."
"Wir haben einen schwarzen Kleinbus der die Körper aufsammelt."
"Bitte um Erlaubis einzugreifen."
"Fuck."
"Erlaubnis erteilt."
"Wir legen los."
"Ich hab sie erwischt."
"Ich feuere."
"Der Wagen sieht aus wie wenn er erledigt ist."
"Es gibt einen Wagen in der Mitte der Strasse mit ca. 12 bis 15 Leichen."
"Ja, guck dir das an, genau durch die Windschutzscheibe."
"Ha, Ha!"

Die Bradley-Panzer erscheinen am Tatort:
"Ich glaube die sind gerade über eine Leiche gefahren."
"Wirklich? (lach)"
"Ja. (lach)"

Es werden zwei Kinder aus dem zerschossenen Bus geborgen:
"Na ja, es ist ihre Schuld, wenn sie Kinder in eine Schlacht mitbringen."
"Das stimmt."

Reuters hat damals versucht die Aufnahmen durch einen "Freedom of Information Act" zu bekommen, was verweigert wurde. Das Video wurde von Militärpersonal Wikileaks im Februar 2009 zugespielt, sie haben es decodiert und heute bei einer Pressekonferenz in Washington gezeigt.



Reuters verlangte eine Untersuchung in die Tötung. Das US-Militär kam aber zum Schluss, die Handlungen der involvierten Soldaten und Piloten wären in Einklang mit den Gesetzen eines bewaffnete Konflikts und ihren Einsatzregeln.

Die Namen der ermordeten Zivilisten ist unbekannt. Bei den beiden Mitarbeitern der Nachrichtenagentur Reuters handelt es sich um Saeed Chmagh und Namir Noor-Eldeen. Der 40-jährige Sameed Chamagh hinterlässt eine Frau und vier Kinder. Namir Noor-Eldee war 22, kam aus einer Familie von Journalisten und wurde als einer der besten Kriegsfotografen im Irak eingeschätzt.

Die getöteten Journalisten haben nur ihre Arbeit gemacht, haben ihr Leben riskiert, um über den Krieg im Irak zu berichten. Seit Beginn des Krieges 2003 bis 2009 sind 139 Journalisten gestorben.

Wikileaks Redakteur Julian Assange hat heute mitgeteilt, dass ein weiteres Video demnächts veröffentlicht wird, welches die Bombardierung von Zivilisten in Afghanistan zeigt.

Hier das ganze ungeschnittene Video, welches für Forschungszwecke eingestellt wurde.

Kommentar: Diese schiesswütigen Schweine ermorden einfach harmlose Zivilisten mit 30mm Geschossen aus der Luft, die nur auf der Strasse stehen. Sie können nicht mal eine AK-47 von einer Kamera und eine Telelinse nicht von einem Panzerfaust unterscheiden. Es war eine Kamera, nur eine verdammte Kamera!

Und dann ballern sie noch auf einen Kleinbus, dessen Fahrer versucht den verwundeten Reuters-Journalisten zu retten. Der Fahrer fuhr zufällig vorbei, da er seine Kinder nach Hause brngen wollte. Sie stellen überhaupt keine Bedrohung dar. Diese amerikanischen Soldaten sind seelenlose kaltblütige Killer, die Spass am Töten von wehrlosen Zivilisten haben, die auch noch dabei lachen. Bei einem richtigen Feind der zurückschiesst, scheissen sie sich in die Hosen.

Donnerstag, 1. April 2010

Bernanke sagt, Geld ist nur eine Illusion

Was als Routinesitzung des Senatskomitees für Finanzen begann, endete gestern mit einer Sensation, als der Chef der amerikanischen Zentralbank (Fed) das ganze Geldkonzept in Abrede stellte und damit das Fundament der Welt grössten Wirtschaftsmacht negierte. Diese Aussage von Ben Shalom Bernanke hat die Amerikaner schockiert, denn sie haben realisiert, Geld ist tatsächlich nur ein bedeutungsloses und imaginäres Konstrukt.

Er begann seine Ansprache vor den Senatoren mit dem Satz: “Obwohl es jetzt unwahrscheinlich ist, dass wir die Zinsen erhöhen, wird die Fed entsprechend bei Bedarf handeln, wenn wir ... wenn wir ...“, dann unterbrach er für einen Moment seine Rede, schaute auf seine vorbereiteten Notizen und schüttelte seinen Kopf.

Er fuhr fort: „Wisst ihr was?“ wendete er sich an die Senatoren, „es spielt keine Rolle. Nichts von diesem ... diesem ... sogenannten Geld spielt irgend eine Rolle.“

”Es ist nur eine Illusion,” fügte er hinzu, als er sein Portemonnaie hervorholte, Noten herausnahm und vor sich hinlegte. „Schaut euch das an. Es sind bedeutungslose Stücke Papier mit Zahlen draufgedruckt. Wertlos.“ Danach zündete er die Noten vor allen anwesenden an.

Laut einem Zeugen, waren die Mitglieder des Finanzkomitees von dieser Demonstration wie vom Blitz getroffen und für längere Zeit völlig still, bis Senator Max Gierig, Repräsentant des Bundesstaates Ohio, plötzlich rief:

„Oh mein Gott, er hat recht. Es ist nur eine Illusion. Das ganze ... das Geld, unsere ganze Wirtschaft ... es ist eine Lüge!“

Laute Schreie füllten danach den Senatssaal, als die Gesetzesvertreter und die Mitglieder der Presse zu den Ausgängen rannten und den Boden mit zerrissenen Papier hinterliessen.

Als die Nachricht von Bernanke über die gemeinsam aufrechtgehaltene Illusion sich verbreitete, kam die ganze amerikanische Wirtschaft gestern zu einem Stillstand, in dem völlig entgeisterte Bürger überall von ihren Arbeitsplätzen wegliefen, weil sie überlegten, wie viel Bedeutung sie diesen kleinen grünen Scheinen mit Abbildern von toten Persönlichkeiten beigemessen haben, um ihre Zulänglichkeit und Wichtigkeit als menschliche Wesen zu messen.

An der New Yorker Börse liefen die Händler aus dem Saal, weil sie nicht mehr die bedeutungslos gewordenen Tafeln mit Zahlen und flackernden Bildschirmen mehr anschauen wollten.

“Ich verbrachte 25 Jahre in diesem Raum und schrie immer 'kaufen, kaufen ... verkaufen, verkaufen' ... und für was?“ sagte der langjährige Händler Gordon Gekko. „Alles was ich gemacht habe ist diese willkürlichen Symbole des Reichtums von einer Spalte in die andere zu bewegen, hab mein Leben damit verschwendet, um hinter dieser unerreichbaren Halluzination des Reichtums herzurennen.“

“Was für ein grausamer Witz,” fügte er hinzu. „Ich gehe jetzt nach Hause, um meine Tochter in den Arm zu nehmen.“

Quellen aus dem Weissen Haus berichten, Präsident Obama “versucht immer noch die ganze Sache zu verstehen“ und er hätte sich mit seiner Münzsammlung an einem stillen Ort zurückgezogen und dabei vor sich hin gemurmelt: „es ist nur Metall, nur Metall“ immer und immer wieder.

“Der Präsident wird sehr bald eine Ansprache halten," sagte die Pressesprecherin, Holly Truth, den Reportern, „aber im Moment ist er viel zu verwirrt, um einen Kommentar abzugeben.“

Einige Banken sind offen geblieben, obwohl die meisten Schalter nicht besetzt sind, wegen dem Mangel an Interesse des Personals nur Fetzen von Papier herauszugeben oder sogar Zahlen die nur Fetzen Papier darstellen in die Computer einzutippen.

Bei der Filiale der Bank of America in Spokane WA, liefen neugierige ehemalige Kunden ziellos durch die Tresorräume und starrten kopfschüttelnd auf die Stapel von Geldbündel. Gleichzeitig wurde berichtet, Bankräuber in der Chase Bank von Columbus Ohio hätten ihre Waffen niedergelegt und sind mit den Sicherheitsbeamten Hand in Hand aus dem Gebäude gelaufen, lachend über die Absurdität der Idee, welche sie 100 Dollar Noten bisher beigemessen hätten.

Auch die ganze Branche der Immobilienfinanzierer ist verschwunden, weil die Hypothekengeber keinen Grund mehr sehen, die Menschen daran zu hindern, ihre zwangsversteigerten Häuser wieder zu bewohnen.

“Was haben wir uns überhaupt dabei gedacht," sagte der ehemalige Banker Nathaniel Foreclose aus Brandon MS, als er eine Haustür mit einer Brechstange aufstemmte, um eine allein erziehende Mutter mit fünf Kindern wieder den Einzug in ihr Haus zu ermöglichen. „Die Leute unterschrieben einen Haufen Papier und danach hatte diese Familie kein Dach mehr über dem Kopf? Das ist völlig verrückt!“

Die Erkenntnis, dass Geld nichts als nur eine ausgefeilte Täuschung sei, scheint das ganze Land durchdrungen zu haben. In Willminton DE zum Beispiel, ist ein Schuldeneintreiber angeblich in freudvolles Schluchzen ausgebrochen, als er die Person auf der anderen Leitung informierte, er hätte überhaupt keinen Grund mehr sie ständig wegen einer Kreditkartenschuld der American Erpress zu belästigen.

Für einige Amerikaner ist der Schleier des Unglaubens über die Offenbarung die der Nation beschert wurde gewichen und sie fangen an ein neues Leben aufbauen, befreit von der Illusion des Geldes.

“Es ist zurück zur Einfachheit für mich,” sagte Bernard Faster aus Waverly OH. „Ich werde den Boden für meine eigene Versorgung bestellen und alles was ich sonst benötige durch Tauschhandel beschaffen. Wenn ich Milch will, zahle ich mit Tomaten. Wenn ich eine Hacke brauche, zahle ich mit Salat.“

Als er gefragt wurde, wie er für eine komplexe und lebenserhaltende Operation für seine Frau zahlen würde, war Faster etwas unsicher.

"Das ist sehr viel Gemüse, nicht wahr?“ sagte er.

Montag, 29. März 2010

Die Lüge über verschwundene Inseln und Nordpoleis

Jedes mal wenn die Mainstreammedien wieder einen angeblichen "Beweis" für die vom Menschen verursache Klimaerwärmung bringen, werde ich mit Mails zugeschüttet, mit der Aussage, "siehste, siehste, es gibt doch eine globale Erwärmung ... was sagst du nun, he?" Jetzt wieder mit dem Bericht über eine verschwundene Insel im Golf von Bengalen, was angeblich auf eine Erhöhung des Meeresspiegels wegen der globalen Erwärmung zurückzuführen ist.

Gähn, ... nicht schon wieder ... kann ich da nur darauf antworten und bitte verschont mich mit diesem Quatsch. Prüft doch die Fakten vorher, statt wie Papageien die Lügen der Medien nachzuplappern. Es zeigt nur, die welche rechthaberisch mir das vor die Nase halten, glauben immer noch was die Massenmedien bringen und sie lesen auch noch diesen Müll. Wann lernt ihr endlich dazu? Die Medien lügen, Punkt! Was für eine Zeitverschwendung. Die kapieren es einfach nie und sind zu bedauern.

Obwohl das Thema "Klimaerwärmung" für mich endgültig gelaufen ist, weil völlig erfunden und ein Betrug, und die Vertreter dieses Dogmas sich mit dem Climategate-Skandal völlig diskreditiert und lächerlich gemacht haben, werde ich diese neueste Desinformation und Propaganda auch noch widerlegen. Vielleicht wacht dann der Rest der Gläubigen der Klimareligion endlich aus ihrem Irrglauben auf und erkennt, sie werden voll verarscht und sind Al Gore und Konsorten auf den Leim gegangen.

Umkämpfte Insel im Golf von Bengalen versunken

... tituliert der Spiegel, ... die Blöd-Zeitung der Intellektuellen ..., einen Artikel und schreibt, Problem "von der globalen Erwärmung gelöst."

Im Artikel steht "Die Insel war aufgetaucht, nachdem der schwere Zyklon Bhola 1970 die Region verwüstet hatte." Aha, die Insel ist also vor 40 Jahren durch einen Sturm entstanden und jetzt wieder verschwunden. Ganz klar, die pöse, pöse Klimaerwärmung ist schuld.

Lüge Nummer 1, es ist keine Insel aus festen Boden, sondern nur ein Sandbank, die durch das aufgewühlte Meer geformt wurde. Jetzt müssen wir wissen, der Golf von Bengalen ist die Mündung des Ganges, der berühmte Fluss im indischen Subkontinent und fast ganz Bangladesch besteht aus einem grossen Flussdelta. Was passiert an der Grenze zwischen einem Flussdelta und dem Meer überall auf der Welt? Es werden Millionen Tonnen loses Sediment ins Meer gespült und es entsteht Land in Form von Sandbänke, so wie diese. Mit der Zeit werden einige Sandbänke durch die Wellen wieder abgetragen, so wie diese. Ist völlig normal und darum geht es hier.

Dann steht im Artikel: "Studien zufolge sei der Meeresspiegel in der Bucht von Bengalen bis 2000 um jährlich etwa drei Millimeter gestiegen, im vergangenen Jahrzehnt aber um jährlich fünf Millimeter."

Lüge Nummer 2, der Meeresspiegel ist nicht derart gestiegen. Ich habe mir die Mühe gemacht und die nächstgelegene Messstation des Meeresspiegels angeschaut, in Vishakhapatnam, auf der indischen Seite des Golf von Bengalen. Siehe Grafik der Meereshöhe von 1850 bis 2010:




Was sehen wir? Der Meeresspiegel ist durchschnittlich pro Jahr um nur 0,54 Millimeter gestiegen, also in 100 Jahren um ganze 5,4 Zentimeter!!! Das ist alles. Diese sogenannte Studie welche der Schmiergel zitiert ist komplett falsch. 0,54 Millimeter pro Jahr, oder 5,4 Millimeter pro Jahrzehnt ist praktisch nichts, kaum messbar. Jetzt behaupten diese Klimato-logen, Betonung liegt auf „logen“, eine Erhöhung um 21,6 Millimeter in 40 Jahren hätte eine Insel, Pardon, eine Sandbank verschwinden lassen. Dabei können Wellen die auf die Sandbank stossen mehrere Meter hoch sein. Dann Ebbe und Flut und Strömungen kommen auch noch dazu und verfrachten den Sand.

Also, die beschriebene Insel ist nicht durch einen Anstieg des Meeresspiegels verschwunden, sondern das Meer hat sich eine Sandbank zurückgeholt, die vor 40 Jahren aufgetaucht ist.

Die verschwundenen Inseln die wieder auftauchen

Aber es geht weiter. Im Schmiergel Artikel steht noch: "Eine weitere Insel in der Region, Lohachara, ging 1996 unter, seine Bewohner mussten aufs Festland umsiedeln. Mindestens zehn weitere Inseln seien bedroht, ..." Die armen Inselbewohner verlieren ihre Heimat, weil wir im Westen CO2 ausstossen.

Deshalb wurde diese Insel von den Klimaerwärmungsfreaks ganz gross als die erste bewohnte Insel bezeichnet, die ein Opfer des Anstiegs des Meeresspiegels durch die globale Erwärmung wäre. Die Medien berichteten 2006 weltweit mit grossem Schlagzeilen darüber und die Moderatoren des Oscars, Jack Nicholson, Meryl Streep, Leonardo DiCaprio und Jennifer Lopez, erhielten eine Glasskulptur der Insel als medienwirksames Zeichen ihres Untergangs. Die Klimafanatiker benutzen Hollywood-Stars für ihre Lügenverbreitung.

Keine zwei Jahre später ist die Insel Lohachara wieder aufgetaucht, wie die Times of India berichtet. Das Wiedererscheinen wurde mit Satellitenbilder durch Wissenschaftler der Jadavpur Universität festgestellt. Darüber wird nicht im gleichen Umfang berichtet.

Ein Augenschein Vorort zeigt, die Inseln sind tatsächlich wieder da. Man kann auf ihnen rumlaufen und sie sind einen Meter über den Meeresspiegel. Offensichtlich gibt es noch andere Faktoren welche die Inseln verschwinden und wieder erscheinen lassen, wie tektonische Veränderungen, welche den Meeresboden senkt und erhöht, für die der Golf von Bengalen aber bekannt ist. Die Vertreter der Klimaerwärmung wollen das aber nicht wahrhaben und schieben alles aufs CO2. Wahrscheinlich weil CO2 schwerer als Luft ist und deshalb auf die Erde drückt (lach).

Inseln die wieder auftauchen werden verschwiegen, passen nicht zur Propaganda über eine Meeresspiegelerhöhung, die aber gar nicht so stattfindet.

Man müsste doch von den Wissenschaftsredakteuren dieses "Leitmedium" Deutschlands, oder soll es „Leidmedium“ heissen, oder „Lügtmedium“, ist ja egal, erwarten, sie würden zuerst genau recherchieren, so wie ich, bevor sie Desinformation verbreiten und die Klimalüge weiterführen. So viel zu ihrer Glaubwürdigkeit und Seriosität ..., nämlich keine!

Eisfläche des Nordpols stärker den je

Und bei der Gelegenheit habe ich auch ein zweites Märchen welches uns immer von den Klimafaschisten auf Brot geschmiert wird überprüft. Ja die Eisfläche des Nordpols ist der Klassiker, das angeblich verschwindende Eis wird mit Alarmmeldung von ihnen und den Massenmedien gerne benutzt, um die Klimaerwärmung zu beweisen. Nur, was passiert tatsächlich? Hier zwei Satellitenaufnahmen der Radarmessung des Nordpols. Links vom 23. März 1980 und rechts vom 23. März 2010, damit wir die Ausdehnung der Eisfläche genau zum selben Zeitpunkt vergleichen.




Was sehen wir aus der Analyse der Universität von Illinois? In 30 Jahren keine Veränderung in der Ausdehnung der Eisfläche und schon mal überhaupt keine Verringerung!!!

Es ist sogar so, anhand der Farbe sehen wir eine dickere Eisschicht, denn je dunkler das Violett ist, je dicker die Eisfläche und das Jahr 2010 zeigt fast nur Dunkelviolett auf dem ganzen Nordpol. Es ist viel dicker als vor 30 Jahren. Der einzige Unterschied in den Bildern ist, 1980 wurde die Schneefläche auf den Kontinenten nicht gezeigt, jetzt schon. Wir sehen, ganz Nordamerika, Skandinavien und ganz Russland bis nach China ist am Anfang des Frühlings 2010 tief verschneit und dem Eis auf dem Nordpol geht es prächtig, ist stärker den je.

Die Erde kühlt sich eher ab

Wir müssen doch nur unserer eigenen Wahrnehmung glauben, statt dem was uns von den Klimalügnern an Märchen erzählt wird. Wir alle haben einen kalten und schneereichen Winter erlebt, auf der ganzen nördlichen Halbkugel. Der russische Meteorologe Dr. Alexander Rosigidromet sagt sogar, "Der Winter von 2009/2010 war einer der härtesten im europäischen Teil Russlands seit 30 Jahren und in Sibirien war es womöglich der kälteste überhaupt."

Der russische Kliamexperte Professor Arkady Tishkov sagt, Sibieren und die ganze Welt wird kälter. "Aus Sicht der Wissenschaft, ist das Gerede über eine Erhöhung der Durchschnittstemperaturen auf der Erde um einige Grade absurd," und er sagt, "wir sind in einer Periode der Abkühlung." Siehe diesen Bericht.

Also Leute, die Klimadebatte ist erledigt, tatsächlich ist alles völlig normal oder es geht sogar in die andere Richtung. Was uns die Klimahysteriker an katastrophalen Auswirkungen durch eine angebliche Klimaerwärmung erzählen stimmt nicht, findet in der Realität nicht statt, ist alles erstunken und erlogen. Und wer den gekauften Klimafröschen der IPCC und anderen westlichen Fälscherwerkstätten, welche die Temperaturdaten nach oben manipulieren und andersdenkende Kollegen den Mund verbieten, und den Massenverdummungsmedien irgendetwas noch glaubt, ist selber schuld.

Die Klimafanatiker sind Heuchler weil sie für Kriege sind

Wenn die sogenannten Planetenretter und ihre Medien wirklich ernsthaft was für das Klima tun wollen, dann sollen sie sich als erstes sofort für die Beendigung der Kriege einsetzen, denn das amerikanische Militär und die Kriegsmaschinerie des Pentagon ist der grösste Umweltzerstörer der Welt, ist der grösste einzelne Ölverbraucher und CO2-Produzent. Und mit der Anwendung von Uranmunition verseuchen sie ganze Länder mit radioaktiven Müll, was Krebs, Missbildungen, Tod und Leiden in den Kriegsgebieten verursacht.

Aber das machen die Umweltschutzorganisationen wie Grünpiss nicht, nein, gegen die Kriege sind sie nicht, die finden sie gerechtfertigt und toll. Sie lenken von den wahren Umweltverbrechern mit Robbenbabys und Walen ab. Was für ebärmliche Heuchler und Menschenfeinde. Ausserdem ist das US-Militär von allen Klimaabkommen wie Kyoto ausgenommen. Dagegen gibt es von dieser unglaubwürdigen Bande von Dummschwätzern keinen Protest. Aber wir sollen ein schlechtes Gewissen haben, weil wir ausatmen und furzen. Leckt uns am Arsch und steckt euch eure Klimalüge sonst wo hin!

Freitag, 26. März 2010

Die Lüge vom "Sozialschmarotzer"

Es wird wieder gehetzt in Deutschland. Natürlich nicht gegen die wahren Schuldigen der aktuellen Misere, gegen Bonzen, Medien und Politiker, sondern gegen die Ärmsten der Armen.

Wir fordern: Schluss mit dieser unverschämten Lügenkampagne! Wie blöd muss man denn eigentlich sein, um dem Guido auch noch Recht zu geben?? Ist doch völlig offensichtlich, wie hier ein karrieregeiler Schwätzer versucht, von dem Chaos abzulenken, das er angerichtet hat (Bilderberg 2008 Teilnehmer), seit er an der Regierung beteiligt ist...

und viele Spießer, die BILD und Stammtischpolitiker stimmen ihm auch noch zu. Manche würden wahrscheinlich selbst dem Hitler heute wieder zustimmen, wenn man den noch wählen könnte... und hinterher wundert ihr euch dann, dass es immer mehr Amokläufer, frustrierte Jugendliche, Terroristen und brennende Autos auf den Straßen gibt?

Sorry, aber manchen ist echt nicht mehr zu helfen... die kapieren nicht mal die einfachsten Zusammenhänge, und sind so manipulierbar wie eine heroinabhängige Laborratte.

Dieses Video soll ein kleiner Hoffnungsschimmer sein, dass es auch anders geht. An alle noch fühlenden und eigenständig denkenden Menschen da draußen:
Tauscht euch miteinander aus! Verbündet euch! Überlasst diese Welt nicht den Maschinenmenschen und den konservativen bzw. neoliberalen Rattenfängern! Gegen Hartz4 und die Überbewertung von Arbeit... für ein bedingungsloses Grundeinkommen und eine Gesellschaft, die auf Menschlichkeit statt auf Existenzangst und Leistungsdruck basiert!

Donnerstag, 25. März 2010

Bilderberg-Treffen in Griechenland reloaded

Das nächste alljährliche Treffen der Bilderberger steht bald vor der Tür, im Mai oder Juni wahrscheinlich, und wir sind gespannt wo sie sich diesmal versammeln werden. Der Ort ist deshalb wichtig, denn er hat symbolische Bedeutung. 2008 war Washington dran, im "Wahljahr", in dem der neue US-Präsident bestimmt wurde, wo die Schattenmacht Obama wahrscheinlich ausgewählt hat und gegenüber Hillary vorgezogen wurde. 2009 war es Griechenland und wir sehen was in letzter Zeit dort passiert ist. Es gibt sicher da einen Zusammenhang.

Da kommen bis zu 140 der wichtigsten Machthaber der Welt zusammen, Königinnen, Staatsführer, Minister, Vorsitzende von Weltorganisationen, oberste Militärs, Geheimdienstchefs, Konzernleiter und Medienmogule und die Medien berichten mit keinem Wort darüber. Völlige Totenstille, wie wenn es unwichtig und unbedeutend wäre. Normalerweise wenn nur einer dieser VIPs irgendwo auftauchen würde, dann würden sich die Paparazzi überschlagen. Da kommen alle zusammen und niemand aus den Medien ist dort. Das stinkt doch zum Himmel, denn eine Abwesenheit der Medienleute muss befohlen sein.

Tatsächlich wurden die griechischen Journalisten von der Regierung bedroht, sie dürfen nichts darüber schreiben, sonst würden sie ihre Karriere gefährden. Das hat ein Kollege aus Athen bestätigt und weil er froh ist in der heutigen Wirtschaftskrise überhaupt einen Job zu haben auch eingehalten.

Diese Veranstaltung wird hermetisch von der Welt abgeriegelt, niemand darf wissen wer sich trifft und was dort besprochen wird. Dabei wissen wir, es ist die Zusammenkunft der geheimen Kabale, von denen die wirklich das Sagen auf der Welt haben und vieles was uns betrifft entscheiden. Deshalb müssen wir alternativen Medien ein Auge darauf halten und über das letztjährige Treffen habe ich mit Hilfe von guten Leuten Vorort in Vouliagmeni bei Athen ausführlich tagtäglich berichtet.

Siehe "Bei Bilderberg Vorort" und Folgeartikel.

Was mich immer beschäftigt hat war die Tatsache, weil alles so geheim und verschlossen ist, der Veranstaltungsort weiträumig von hunderten Polizisten, Geheimdienstleuten und Soldaten abgeriegelt wurde und die Teilnehmer völlig unsichtbar mit verdunkelten Limousinen, Hubschraubern und Booten an und abreisten, konnten wir nur mit Indizien arbeiten, wer von den VIPs tatsächlich teilnahm. Es war nicht möglich jemand zu Gesicht zu bekommen oder ein Foto zu schiessen, nicht mal aus der Ferne. Dazu kam noch, praktisch alle alternativen Berichterstatter wurden von der griechischen Polizei schikaniert, weggewiesen, verhaftet und die Bilder aus ihren Kameras entfernt. Ein Reinkommen in die Hotelanlage war unmöglich.

Ich konnte wohl dafür sorgen, dass der ehemalige Schweizer Bundesrat, Christoph Blocher, schlussendlich zugab, er war dort, siehe "Christoph Blocher war bei Bilderberg" und "Blocher bestätigt, er war bei Bilderberg" aber sonst haben wir keinen Beweis wer sonst noch teilnahm, denn er durfte nichts verraten.

Ich suchte deshalb immer einen Zeugen, jemand der Zugang zum Gelände hatte und mit eigenen Augen die Persönlichkeiten die sich getroffen haben gesehen hat. Ein fast unmögliches Unterfangen, aber es ist mir mit Hilfe eines ASR-Lesers aus Griechenland jetzt gelungen. Er hat jemanden gefunden der dort war und die ganzen Bonzen hautnah erlebt und gesehen hat. Vielen Dank dafür.

Da jeder behaupten kann er war dort, wurde der Zeuge gebeten einen Beweis für seine Anwesenheit im Astir Palace Hotel während der Zeit zwischen dem 14. und 17. Mai 2009 zu erbringen. Dies hat er getan, in dem er eine Restaurantrechnung mit entsprechenden Datum vorwies, denn er ging dort mit seiner Ehegattin essen und sah viele der „Persönlichkeiten“ die ich in meiner Teilnehmerliste aufgeführt habe, neben sich am Tisch sitzen. Hier die Quittung des Nobu-Restaurants, dass sich auf dem Gelände des Astir-Palace-Resort befindet als Beweis:



Ganz schön teuer das Essen mit 586 Euro für vier Personen.

Unser Zeuge war am Abend des 16. Mai mit seiner Frau und einem anderen Paar dort, nach kurzfristiger Reservierung einige Tage davor. Er erzählte, sie mussten durch drei Polizeikontrollen, bis sie das Restaurant erreichten. Bei der ersten Kontrolle gaben sie nur ihre Reservierungsdaten an und konnten ohne Weiteres weiterfahren. Sie konnten auch durch die zweite und dritte Kontrolle ohne Probleme. Sie mussten nirgendwo ihre Identität nachweisen. Er hatte keinen blauen Schimmer was Bilderberg bedeutet. Er und seine Frau hatten das Restaurant schon einmal besucht und fanden es einfach toll. Möglicherweise war das begleitende Ehepaar in Insiderkreisen dort bekannt und deshalb kamen sie rein.

Trotz fehlendem politischem Interesse fiel dem Zeugen auf, dass das volle Restaurant zur Hälfte von weltbekannten Persönlichkeiten besetzt war. Diese erkannte auch der Bekannte und es handelte sich um die Bilderberger, wie auf der Teilnehmerliste aufgeführt. Er sagte, um ca. 22.30 Uhr erschien zum Beispiel Herr Ackermann, leger gekleidet mit einer Griechin ca. 55 Jahre alt. Weiterhin bestätigte er, dass George Papandreou (damals Oppositionschef und jetziger Ministerpräsident) die ganze Zeit anwesend war.

Was für ein Zufall, neun Monate später sind Ackermann als Chef der DB und Papandreou als Ministerpräsident, die Hauptfiguren im „Management“ der griechischen „Finanzkrise“, wo drastische Massnahmen und Einschränkungen genau nach Bilderberg-Plan im Land eingeführt werden. Siehe dazu meine Artikel "Griechenland wird in eine bargeldlose Gesellschaft umgewandelt".

Jetzt wissen wir definitiv, die vermuteten Personen waren tatsächlich anwesend und haben sich in Griechenland getroffen. Sie flogen mit ihren Privatjets ein und der Luftraum über Athen wurde sogar am Anreisetag extra komplett deswegen für alle Linienmaschinen gesperrt. Die Ausrede, die der Öffentlichkeit erzählt wurde, ist der Hammer. Die griechische Regierung behauptete, die Fluglotsen würden für 5 Stunden streiken, deshalb die Sperre. Dabei war dieses Flugverbot nur dazu da, damit die Bozen ungestört einfliegen konnten.

Während der Tagung patrouillierten F-16 Kampfjets den Luftraum über Vouliagmeni und die Marine sicherte das Meer um die Halbinsel sogar mit Booten und Tauchern ab. Der griechische Steuerzahler durfte die Kosten dafür tragen. Und das alles für ein angeblich privates Treffen, das vier Tage andauerte, wo nur über das Wetter bei Kaffee und Kuchen gesprochen wurde, völlig harmlos laut offizieller Darstellung. Ja sicher, die meinen auch wir sind blöd.

Neues Buch über Bilderberg von Gerhard Wisnewski

Bei der Gelegenheit möchte ich auf das neue Buch von Gerhard Wisnewski über die Bilderberger aufmerksam machen: „Drahtzieher der Macht: Die Bilderberger - Verschwörung der Spitzen von Wirtschaft, Politik und Medien“.

Wie in einer Rezession steht: „Gerhard Wisnewski hat tatsächlich etwas Neues zu berichten. Er hat den möglichen Initiator der Bilderberger ausgemacht und einige interessante Hintergrundinfos über ihn zusammengetragen. Es handelt sich um einen gewissen Dr. Hieronim Joseph Retinger, einem Jesuiten aus Polen.“ Er berichtet auch im Buch über seine persönlichen Erlebnisse in Vouliagmeni beim letzten Treffen der Bilderberger. Ist lesenswert mit neuen Informationen.

Dann hat Alexander Benisch von infokrieg.tv mit Herrn Wisnewski ein Interview geführt. Ist auch interessant weitere Hintergründe dadurch zu erfahren.

Bericht über nächstes Bilderberg-Treffen

Wer mithelfen will über das kommende Treffen der Bilderberger zu berichten, wo immer es stattfinden wird, Zeit und Lust hat Vorort dabei zu sein, spontan und flexibel ist, um aktiv für Aufklärung über diese geheime Veranstaltung zu sorgen, da die "seriösen Medien" es nicht tun, kann sich gerne bei mir melden.

Hier noch eine aktuelle Meldung über Griechenland und EU:

Die Krise in Griechenland ist nur "die Spitze des Eisbergs" mit der Möglichkeit weiterer Finanzzusammenbrüche über ganz Europa, warnte am Donnerstag der Vizegouverneur der chinesischen Zentralbank, Choo Min, bei einem Forum in Hong Kong.

"Wir glauben, dass Griechenland in den Bankrott getrieben wird, weil es ein kleines Land ist, da es keine entscheidenden Massnahmen gibt, welche ein Signal an die Märkte sendet, um die Krise zu bewältigen und zu beenden. Deshalb bleiben die Märkte sehr volatil," sagte er.

"Die Hauptsorge heute ist Spanien und Italien," fügte Chow hinzu.

Mittwoch, 24. März 2010

Warum sie uns anlügen

"Was will man mit diesem angeblichen Betrug erreichen?“ Gerne möchte ich diese Frage für alle hiermit beantworten.

Die einfachste Antwort wäre, weil Politiker grundsätzlich lügen, sobald sie den Mund aufmachen!

Oder, ich könnte auf meinen Artikel Warum die CO2-Steuer den Planeten nicht rettet hinweisen als Antwort. Aber ich will mal erklären, warum die Elite uns generell anlügt, was die Absicht dahinter ist.

Man muss verstehen, wie Macht und Politik funktionieren. Es geht nie um das Vordergründige, um das was sie einem erzählen, um das angebliche Problem, welches sie uns mit Angst und Schrecken einjagen. Das ist nur eine Verschleierung und das Problem wurde nur künstlich mit Lügen geschaffen.

Das beste Beispiel ist der Krieg gegen den Terror. Warum führen sie einen Krieg in Tat und Wahrheit gegen UNS? Warum müssen sie UNS die Freiheiten wegnehmen und UNS ausspionieren? Warum müssen sie UNSERE Verfassungsrechte zerstören, um den Terror zu bekämpfen, wenn die Terroristen doch angeblich irgendwo im Ausland sind, bei den "bösen" Arabern?

Weil es gar nicht darum geht. Weil es den Feind gar nicht gibt. Der Krieg gegen den Terror ist eine Farce. Die Absicht war von Anfang an UNS die Freiheit wegzunehmen, sie mussten nur einen Grund finden, der „plausibel“ ist, den wir schlucken, damit wir die ganzen Freiheitseinschränkungen akzeptieren. Und wir sind so blöd und glauben diesen Lügen. „Ja, nimmt uns nur alle Rechte, damit ihr uns beschützen könnt“.

Hat irgendwer letzte Woche protestiert, nachdem der Bundestag das Gesetz über die Speicherung der Telefon- und Internetdaten beschlossen hat? Das ist doch gegen UNS ALLE gerichtet. WIR sind ALLE in den Augen des Staates potenzielle Terroristen. Hat denn irgendeiner aus den etablierten Medien gegen diesen Abbau der Demokratie und Einführung des Polizeistaates wirklich was gesagt?

Nein, niemand hat den Mund aufgemacht! Weil wir alle mittlerweile so einer Gehirnwäsche unterliegen, wie Zombies funktionieren und jeden Mist glauben, wie diesen „Es ist nur zu eurer Sicherheit, damit wir Terroristen fangen können und wer nichts anstellt, muss auch nichts befürchten.“ Originalzitat der deutschen Justizministerien.

„Unverschämte Lügnerin!“ kann ich da nur sagen und dieser geisteskranke, sicherheitsgeile, rollstuhlfahrende Irre, hat seinen Traum vom totalen Überwachungsstaat erfüllt bekommen.

Wie viele Menschen sind in Deutschland durch Terroristen in den letzten 10 oder sogar 20 Jahren getötet worden? Niemand, Null, Nichts, Nada!!!

Und deswegen muss man UNS ausspionieren, deswegen muss man alle UNSERE Telefongespräche aufzeichnen, deswegen müssen wir UNS am Flughafen nackt ausziehen, deswegen werden Milliarden für die Sicherheit ausgegeben, deswegen werden Kriege geführt?

Merkt ihr nicht, um was es geht? Das ist doch der grösste Verhältnisblödsinn aller Zeiten. Auf der einen Seite absolut keine wirkliche Gefahr, es gab keine Terroranschläge, niemand ist getötet worden, es gibt gar keine Terroristen, die Terroristen, die es gibt, sind entweder dumme Amateure, die man reinlegt, oder sind von den Geheimdiensten angestellte und gesteuerte Agent Provokateure… auf der anderen Seite der totale Polizeistaat, der gegen UNS gerichtet ist und UNS bekämpfen soll.

Glaub ihr wirklich, mit diesen Sicherheitsmassnahmen gegen UNS, wird man einen einzigen echten Terroristen fangen? Die ganzen Sicherheitsmassnahmen sind doch nicht um uns zu schützen... von was denn? Sondern um uns zu durchleuchten und zu überwachen.

Der Sinn der totalen Überwachung ist nicht Terroristen zu fangen... sondern der Sinn ist Zeugen zu identifizieren und zu eliminieren welche die Verbrechen der Regierungen und ihrer Hintermänner aufdecken und verraten.

Wir müssen nur von einem beschützt werden, von diesem Polizeistaat selber.

Die einzig wirklichen Terroristen sind unsere Regierungen und die Geheimdienste, und nicht dieser Popanz Bin Laden, der schon lange tot ist. Er hat für die CIA in Afghanistan gegen die Russen gekämpft, wurde von ihnen ausgebildet und bezahlt. Am 11. September hat er dann noch als Sündenbock gedient und tut es als Geist bis heute.

Wenn man wirklich den Terror bekämpfen möchte, dann muss man nur die Ursache dafür beenden. Sofort aufhören sich in die Angelegenheiten der arabischen Welt einmischen, ihnen ihre Rechte geben, vom gestohlenen Land sich zurückziehen, aufhören sie zu bekriegen, zu erobern und ihr Öl zu stehlen. Der sogenannte Terrorismus ist doch eine Reaktion auf unsere Agression.

Unsere Regierungen verursachen den Terrorismus im fernen Ausland und dann wollen sie ihn mit Freiheitseinschränkungen gegen UNS im Inland bekämpfen? Daran sieht man doch, um was es geht.

Der Krieg gegen den Terror ist tasächlich ein Krieg gegen TERRA, gegen die Welt!

Für was war der antifaschistische Schutzwall, die Mauer quer durch Deutschland? Um die DDR gegen den Westen zu schützen? Das war nur der offizielle Grund, der den Genossen dort verkauft wurde. Tatsächlich war die Mauer gegen innen gerichtet, damit niemand flüchtet. Die Sprengfallen und Minen und der Schussbefehl waren doch gegen die eigenen Bürger gerichtet und nicht gegen den Feind von aussen. Man konnte ja schlecht sagen, wir sperren euch ein, damit ihr nicht alle abhaut, auch wenn es so war. Es wurde ein künstlicher Feind „Der böse kapitalische Westen“ erfunden, damit die Menschen im Lande kontrolliert werden konnten.

Jede Politik, auch die Aussenpolitik, ist Innenpolitik.

Genau so war es mit dem Krieg gegen den Irak. Wieso wurde der Irak angegriffen, wenn die Terroristen die angeblich den 11. September gemacht haben, fast alle aus Saudi Arabien kamen? Kein Einziger war ein Iraker und Saddam Hussein hatte überhaupt nichts damit zu tun. Im Gegenteil, er war ein Feind von Al-Kaida und hat die Islamisten bekämpft. Unter seiner Herrschaft gab es keine Terroristen im Irak. Die Bush-Gangsterbande hat doch eine gigantische Lüge aufgebaut, wegen Massenvernichtungswaffen und krampfhaft versucht eine Verbindung zwischen 9/11 und Saddam herzustellen. Die Medien haben die Lüge verkauft und die Menschen haben es geglaubt. Dann haben Bush und seine Kriegshetzer den Krieg bekommen, den sie schon immer wollten und lange geplant hatten.

Wie der nationale Sicherheitsberater Richard Clark sagte: „Den Irak wegen 9/11 zu überfallen ist genau so, wie wenn die USA Mexiko überfallen hätte, als Antwort auf den japanischen Angriff auf Pearl Harbor.“

Und das Bush-Regime konnte auch mit dem "äusseren Feind" ihren Polizeistaat einführen, die Verfassung zerstören und alle Freiheiten den Menschen in Amerika wegnehmen.

Genau so verhält es sich mit allem in der Politik und wenn es um Macht geht. Man will etwas durchsetzen, da man es nicht direkt machen kann, muss man ein Problem oder einen Feind erfinden. Mit Propaganda und Lügen wird dies aufgebaut und alle fallen darauf rein. Glauben den Märchen und wie Schafe folgen wir schön brav den Befehlen der Elite. Die lachen sich tot, wie sie uns wieder reingelegt haben.

Die grössten Verbrechen werden durch Staaten selber gemacht und dann einem beliebigen "Feind" angehängt, den man dann ungeniert verfolgen kann.

Immer wird mit Angst und einem Feind operiert. Das war schon immer so. Das ist der beste Trick. Ja es gibt die bösen Kommunisten, ja es gibt die bösen Terroristen, ja es gibt die vom Menschen gemachte Klimaerwärmung und das CO2 ist schuld.

Das sind doch alles Lügen, erfundene Probleme und Feinde!

Damit hat man alle Kriege angefangen, damit hat man die Menschen eingesperrt und entrechtet… und wir sind schön brav gefolgt… in die Tyrannei!

Wir müssen endlich aufwachen und sehen, alles… und ich wiederhole ALLES, was die Mächtigen uns erzählen, hat einen Hintergedanken, hat eine Absicht und besteht aus einer versteckten Agenda. Sonst würden sie es nicht machen. Es geht NIE um das was sie uns glauben lassen wollen. Wir sind denen doch so völlig egal. Für die Elite sind die Menschen nur Sklaven und Kanonenfutter.

Warum machen sie uns Angst mit der vom Menschen gemachten Klimaerwärmung und dem CO2? Nicht weil es so ist, dass weiss jeder Klimaexperte und Meteorologe. Sondern weil sie ganz etwas anderes von uns wollen, das sie uns aber nicht direkt aufzwingen können. Genau, wie Eltern ihren Kindern vom bösen Mann erzählen, der sie holen kommt, wenn sie nicht brav ins Bett gehen und tun was die Eltern sagen, wird uns auch ständig ein Angstmärchen erzählt, um uns einzuschüchtern und gefügig zu machen.

Wieso ist, wenn ein Politiker den Mund aufmacht wegen der Klimaerwärmung, sofort am Schluss des Satzes als Lösung die Forderung für eine CO2-Steuer da? Weil es darum schon immer gegangen ist. Weil sie uns mit einer Ausrede noch mehr Geld aus der Tasche ziehen wollen. Weil es ein gutes Geschäft für den Staat ist. Der Staat sucht immer verzweifelt einen Grund uns noch mehr Steuern aufbürden zu können. Die Steuern werden doch nie weniger, sondern immer nur mehr.

Eine CO2-Steuer wird nichts für das Klima tun, nur eine neue Geldquelle für den Staat bedeuten.

Wieso wird uns Biobenzin eingeredet als guter Ersatz für das Öl? Jeder der sich damit beschäftigt weiss, es ist völliger Blödsinn und wir verbrennen Lebensmittel. Das ist pervers und ein Verbrechen. Die Preise für Nahrungsmittel steigen dramatisch deswegen an und die Dritte Welt wird verhungern. Die Einzigen, die davon profitieren, sind die Öl- und Agrarkonzerne. Und die blöden Grünen und Umweltschützer finden das noch gut. Unglaublich! Von der Klimalüge profitieren die Konzerne.

Al Gore wird von der Atomindustrie am meisten gesponsert. Warum wohl? Weil durch diese ganze CO2 Klimahysterie die Atomkraft wieder salonfähig wird. Weil es ja kein CO2 produziert. Wieso werden deshalb in den USA wieder Atomkraftwerke gebaut und in vielen anderen Ländern ist es auch so? Man musste einen Weg finden, die Atomkraft, die jahrelang verteufelt wurde, wieder attraktiv zu machen, damit die Menschen ihre Einstellung ändern und danach sogar verlangen. „Wenn ihr kein CO2 wollt, dann gibt es nur eine realistische Lösung, Atomkraft!“

Von der Klimahysterie profitieren auch die Wissenschaftler, die sich für diese Lüge prostituieren, welche grosse Forschungsbudgets vom Staat (also von uns) bekommen, um das "Problem zu erforschen". Nur forschen tun sie schon seit 15 Jahren, haben Milliarden dafür ausgegeben, aber gebracht hat es nichts. Erfinde ein Problem und mache Angst, dann fliest das Geld in deine Richtung um das Problem zu lösen. Diese gekauften Wissenschaftler haben ein grosses Interesse, die Klimalüge ständig aufrecht zu erhalten.

Wie wir sehen, profitieren viele von dieser vom "Menschen gemachten Klimaerwärmung". Der Staat, die Wirtschaft und die Wissenschaft. Da liegt sehr viel Geld drin. Was ganz schädlich für das Geschäft wäre, wenn die Wahrheit ans Tageslicht kommt. Nämlich, die Klimaerwärmung ist ein ganz normaler und natürlicher Vorgang, an dem wir nichts ändern können. Das darf nicht passieren.

Wenn es den Politikern wirklich ernst wäre mit dem CO2, dann würden sie mit dem Velo ins Parlament fahren oder zu Fuss gehen. Dann würden sie nicht mit dicken Autos vorfahren, mit dem Hubschrauber sich im Land rumkutschieren lassen und mit einem Jumbojet, in dem sie alleine hocken, durch die ganze Welt reisen. Dann müssten sie als Erste ein gutes Beispiel vorleben und selber weniger CO2 produzieren.

Aber diese Schaumschläger, Demagogen und Lügner predigen ja immer Wasser, saufen selber nur Wein. Daran sieht man doch, es ist gelogen, sonst würden sie sich aus Eigeninteresse, weil ja sonst die Welt untergeht und sie damit auch, ganz anders verhalten.

Wie bei allem in der Welt geht es am Ende nur um Macht und Geld. Wir sollen das Geld liefern, dabei funktionieren, produzieren, konsumieren und uns der Macht unterwerfen.

Um die Frage oben zu beantworten, da die Mächtigen grundsätzlich lügen, muss man immer vom Gegenteil ausgehen.

Wenn sie sagen, "Niemand denkt daran eine Mauer zu bauen", dann wissen wir, jetzt wird eine gebaut. Wenn sie sagen "Saddam Hussein hat Massenvernichtungswaffen", dann wissen wir, dass er keine hat. Wenn sie sagen "Der Iran ist eine Bedrohung für seine Nachbarn mit Atomwaffen", dann wissen wir, sie sind gar keine Gefahr. Wenn sie sagen "Wir wollen nur dem Nahen Osten Frieden und Demokratie bringen" dann wissen wir, es geht um Eroberung und Ausplünderung. Wenn sie sagen "Niemand will einen Krieg" dann sind die Truppen schon zum Einmarsch bereit. Wenn sie sagen "Die Raketenabwehr in Europa dient nur der Verteidigung" dann wissen wir, es ist wegen der Erstschlagsmöglichkeit gegen Russland. Wenn sie sagen "Putin ist ein Böser und ein Antidemokrat" dann wissen wir, er ist ein Patriot der die Interessen Russlands verteidigt. Wenn sie sagen "Die Datenspeicherung dient nur der Terrorbekämpfung", dann wissen wir, sie wollen das ganze Volk ausspionieren. Und wenn sie sagen "Die Klimaerwärmung wird vom CO2 des Menschen gemacht", dann wissen wir, das stimmt nicht, es hat eine natürlich Ursache.

Grosse Sorgen muss man sich machen, wenn die Politiker sagen, alles ist gut, denn dann ist was ganz böses faul. Wie, wenn sie sagen "Die Renten sind sicher", dann ist gar nichts sicher und man wird später nichts erhalten, oder wenn sie sagen "Das Finanzsystem und die Aktienmärkte sind gesund" wie jetzt, dann muss man sofort alles verkaufen und sein Geld abheben.

Dienstag, 23. März 2010

Studentin in der Klasse verhaftet wegen einer Frage ( vorgeschmack zur NWO)

Robyn Foster, Studentin an der University of Wisconsin in Milwaukee, wurde von drei Polizisten im Klassenzimmer verhaftet, weil sie mit der Lehrerin über eine Prüfungsfrage die sie nicht verstand diskutierte.

Sie beschwerte sich über die Formulierung der Frage. Die Lehrerin rief deshalb die Kampuspolizei, weil Robyn beschuldigt wurde damit den Unterricht zu stören. Das reichte schon als Begründung. Sie wurde aufgefordert den Raum zu verlassen, worauf sie antwortet:

"Wenn ich respektlos war, dann entschuldige ich mich."

"Ich muss nirgends hin. Ich habe verdammt nochmal bezahlt um hier zu sein. Über was reden sie eigentlich?"

"Sie stören den Unterricht und sie bedrohen Studenten," sagte die Lehrerin Kathleen Foley-Winkler.

"Nein, tue ich nicht!", sagte Robyn.

Im folgenden Video sieht man wie sie dann von den drei Polizisten auf den Boden geschmissen wird und man ihr Handschellen anlegt. Einer der Polizisten drückt sein Knie auf ihren Nacken.

Das bestätigt was in den USA mittlerweile für eine Stimmung herrscht. Wenn man seine Meinung äussert und mit etwas nicht einverstanden ist, wird man sofort mit brutalen Methoden wie ein Krimineller behandelt. So viel zur freien Meinungsäusserung im angeblich so freien Land.



Wo ist da die Verhältnismässigkeit? Wenn man den Mund auf macht wird man verhaftet. Wenn man aber einen Angriffskrieg führt, der völlig auf Lügen basiert und dabei Millionen Menschen tötet, oder Billionen an Steuergeldern mit der Finanzkrise stiehlt, Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit stürzt, die Renten und damit die Zukunft klaut, ja dann läuft man frei herum, passiert einem nichts!

Tatsache ist, die USA ist schon lange keine Demokratie mehr. Spätestens seit dem 11.September 2001 herrscht dort ein Polizeistaat. Das war ja eines der Hauptmotive für den Anschlag auf sich selber. Was wir über Amerika im TV sehen und hören ist ein Hollywood-Märchen, eine Propaganda-Show, welche die wahren Zustände dort nicht darstellt.

Wie ich schon oft gesagt habe, die Menschen werden erst aufwachen, wenn es sie persönlich betrifft, wenn die Gestapo ihnen die Tür eintritt und sie abholt. Dann werden sie verwundert fragen, "wie konnte das passieren?" Dann ist es aber zu spät, denn sie haben mit ihrer Gleichgültigkeit, Beschönigung und durchs Wegschauen, weil sie nicht rechtzeitig protestierten und sich gegen die Anfänge wehrten, die Diktatur überhaupt erst ermöglicht.

Montag, 22. März 2010

Sexergy

oder wieviel sinnloser Mist muss noch hergestellt und promotet werden?

Wenn man sich den Werbeauftritt und die ganze Promotion um dieses -meiner Meinung nach- sinnfreien Getränkes anschaut, dann stell ich mir die Frage, ob die Welt so viel Schwachsinn wirklich noch benötigt?

Ein Chemiecocktail in toller Aufmachung.

Kopfschüttel,.. ;-))

Ein Blick hinter die Fassade der Menschheit

“Was mache ich jeden Tag, Mama? Was tue ich? Aufstehen, den Bus nehmen, zur Arbeit fahren, nach Hause kommen, Chips essen und ins Bett gehen. Und das ist es?”

“Das macht der Rest von uns auch.”

“Aber ich kann nicht!”

“Warum? Weil du besser bist als wir?”

“Nein, das meine ich nicht! Aber es war… Es war ein besseres Leben. Ich meine nicht das Reisen, Aliens und Raumschiffe sehen, das ist nicht wichtig.
‘Die Nebelmaschine’ zeigte mir einen Weg, sein Leben besser zu leben. Ihr wisst, sie hat es euch auch gezeigt! Ihr gebt nicht einfach auf, lasst Dinge nicht einfach geschehen. Ihr stellt euch entgegen, ihr sagt NEIN! Ihr habt den Mut, das Richtige zu tun, wenn jeder andere nur weg läuft!”



Warum reden Politiker und Medien immer über Dinge wie Hautfarbe, Religion, ethnische und nationale Hintergründe, Jobs, Einkommen, Bildung, soziale Hintergründe und Sexualität? Damit wir uns weiter bekämpfen, während sie sich auf unsere Kosten ein schönes Leben machen können.

Würden wir erkennen, dass wir alle gleich sind, nämlich Menschen, dann wäre die Welt um einiges friedlicher und unser Leben um einiges besser. Menschen reden über Fußballklubs, über ihre Lieblingsautomarke, über den Geschmack, über die besten Filme und jeder, der dagegen ist, mit dem streiten und diskutieren sie. Sinnlos, nutzlos, unsinnig. Lasst uns wieder vereint werden, denn in der Gruppe ist man immer stärker, als alleine.

Das Beispiel vom Hirten, dem Schäferhund und den Schafen im Video hat mich total inspiriert. Es ist so ein offensichtliches Beispiel, so einfach aber doch so wahr. Hirte (Elite), Schäferhund (Polizei, Militär bzw. Staatsgewalt überhaupt), Schafe (Bevölkerung/wir alle). Der Hirte hat nur solange Macht, solange ihm der Schäferhund gehorcht. Der Schäferhund hat nur solange Macht, solange ihm die Schafe gehorchen.

" Schafe, ihr wisst was ihr zu tun habt! "

Sonntag, 21. März 2010

Theorien zur (Zahlen-)Symbolik " Die Zahl 23 "

Dreiundzwanzig ist die Symbolzahl der Illuminaten. Mit ihr unmittelbar steht das “Gesetz der Fünf” in Verbindung. Wer genau beobachtet wird feststellen, dass viele bedeutende Ereignisse in Politik und Weltgeschehen mit diesen Zahlen in Verbindung stehen:

* Am 23.05.1949 trat das Grundgesetz der BRD in Kraft. Seitdem tritt an diesem Tag die Bundesversammlung zusammen, um den Bundespräsidenten zu wählen (1949 = 1 + 9 + 4 + 9 = 23).
* Der neue Bundestag hat eine 23 Meter hohe gläserne Kuppel.
* Die Wiedervereinigung war am 03.10.1990 ( 0 + 3 + 1 + 0 + 1 + 9 + 9 + 0 = 23).
* Mann & Frau geben 23 Chromosomen weiter.
* Olaf Palme wurde um 23.23 Uhr erschossen
* Alle Tastaturen haben die Möglichkeit, die Ziffern 2 + 3 als Potenz zu schreiben.
* I0III ist 23 im binären Zahlensystem.
* Zigarettenverpackungen weisen nicht nur namentlich Ähnlichkeiten auf (Ernte 23), sondern auch sehr viele durch das Design. Marlboro, Camel und HB etc. haben fast alle ein Dreieck/eine Pyramide im Logo.
* Das Herzstück des amerikanischen Militärs sitzt im Pentagon, einem Fünfeck.
* Am 23.03.1987 tritt Willy Brandt nach 23 Jahren vom Parteivorsitz der SPD zurück.
* Der Buchstabe W ist der 23. im Alphabet (Wahington, Weishaupt, World Wide Web, etc.).
* http://www. = 2x slash & 3x w.
* Am 23.08.1970 ist River Phoenix geboren. Er starb mit 23 Jahren.
* Das Blut braucht 23 Sekunden um einmal im Körper zu zirkulieren.
* Cäsars Ermordung war das Resultat von 23 Messerstichen.
* Das Lateinische Alphabet hat 23 Buchstaben.
* Michael Jordans Trikot-Nummer ist 23; sein Vater starb an einem 23.
* 23 Gebäude existieren auf dem Microsoft Campus in Redmond, Washington.
* Die USA legten 23 Tests von Atomdetonationen im Bikini Atoll (Süd-Pazifik) fest.
* 2 + 3 + 5 sind die ersten Primzahlen im Zählsystem.
* 2 + 3 sind Primzahlen. 23 ist die erste Primzahl in der beide Ziffern wiederum Primzahlen sind.
* Star Wars: R2-D2 & C-3PO = 23
* Der Standard Port für TCP / IP im TelNet ist 23.
* Am 23.10.46 fand die erste Sitzung der UNO statt.
* Der Firmenname VW setzt sich aus der römischen 5 und dem 23. Buchstaben des Alphabets zusammen.
* Der Obélisk in Paris ist 23 Meter hoch.
* Wilhelm Conrad Röntgen entdeckte 1895 (1 + 8 + 9 + 5 = 23) die Röntgenstrahlen und starb 1923.
* Im Mai 89 wird Finnland das 23. Mitglied des Europarates.
* Shakespeare ist am 23. April 1556 geboren und am 23. April 1616 gestorben.
* 1923 war das erste Fußballspiel im Wembley-Stadion.

Soweit die gängigsten Spekulationen aus den Kreisen der Verschwörungsverfechter. Dass die meisten Beispiele schlichtweg an den Haaren herbeigezogen sind, dürfte mehr als offensichtlich sein. Tatsächlich gibt es keine direkte Verbindung zwischen den Illuminaten, der Zahl "23" und deren Quersumme "5". Vielmehr sind diese "Erkennungszahlen" auf den Roman Illuminatus! zurückzuführen. Der Grund, warum uns diese mysteriöse Zahl dennoch ständig begegnet, ist folgender: Einmal auf gewisse Sachverhalte sensibilisiert, fallen wir der subjektiven Wahrnehmung zum Opfer, d.h. wir nehmen z.B. die Zahlen "23" und "5" verstärkt wahr und assoziieren gewisse Erinnerungen (gelesenes, gehörtes, gesehenes, etc.) mit ihnen.

Samstag, 20. März 2010

DIE REPTIL CONNECTION

Wenn meine Arbeit für Sie neu ist, werden Sie die Ausführungen über die Reptilien-Connection am bizarrsten finden. Ich verstehe das. Es ist ein schwerer Brocken zu verarbeiten von unserer bedingten Sicht der Wirklichkeit. Aber das ist genau der springende Punkt. Wenn Sie etwas vor dem Volk verbergen wollen, dann geben Sie ihm eine Version der Wirklichkeit, und Möglichkeiten, die so weit entfernt ist von dem was tatsächlich los ist dass, auch wenn die Wahrheit ans Licht kommt, wird sie zu lächerlich und extrem erscheinen, als das die meisten Leute sie glauben würden. In der Tat, wenn Sie Ihre Arbeit richtig machen, werden die Menschen lachen über die Wahrheit, nennen sie Wahnsinnig und machen sich lächerlich über jeden, der sie befürwortet.

Um wirklich zu verstehen, wie alle Informationen auf dieser Site ein zusammenhängend, verständliches Ganzes ergibt (was auch der Fall ist), sollten Sie unbedingt mein Buch "The Biggest Secret" lesen. Aber für all jene die es noch nicht gelesen haben, gibt es hier einige grundlegendes Hintergrundmaterial. Bedenken Sie jedoch, dass im Buch eine gewaltige Menge an Information vorhanden ist, um dass zu unterstützen, was ich ihnen nun erzählen werde.

Vor einigen Jahren, als ich soweit war, dass ich die Struktur erkannt hatte, durch welche einige wenige Leute die Richtung der Welt bestimmen, (siehe das Buch "And The Truth Shall Set You Free"), war es klar, dass diese Netz aus Geheimgesellschaften und verborgenen Gruppen, die globale Politik, Wirtschaft, Finanz, Militär und Medien manipulieren, nicht in ein Paar Jahren oder Jahrzehnten hätte zusammengestellt werden können. Es musste sehr lange Zeit zurückgehen.

Also habe ich angefangen, dass was wir Geschichte nennen zurückzuverfolgen. Ich wusste das, aus irgendwelchem Grund, Erbnachfolge und Genetik lebenswichtig sind für diese Manipulatoren - die Illuminati, oder Erleuchteten, erleuchtet mit Wissen dass die Öffentlichkeit nie zu Gesicht kriegt.

Es war ein leichtes, die Spur zurück bis zu der Zeit der Kreuzzüge im nahen Osten im 12 und 13 Jahrhundert zu verfolgen, und weiter ging es zurück bis in die antike Welt und Vorgeschichte.

Über den ganzen Planet hinweg findet man uralte Legenden und Erzählungen von "Göttern" aus einer anderer Welt, die sich mit der Menschheit kreuzten, um ein Netz von Hybriden-Blutlinien zu erzeugen. Das Alte Testament, zum Beispiel, spricht von "Söhne Gottes", die sich mit den Töchter der Menschheit kreuzten, um die Nefilim, die Hybride-Rasse, zu züchten. Vor der Übersetzung ins englische und deutsche hieß dieser Satz "die Söhne der Götter", in Mehrzahl. Der Bibelbericht ist nur einer unter vielen, die das Gleiche beschreiben.

Die sumerische Tontafeln, gefunden Mitte des 19 Jahrhunderts im heutigen Irak, erzählen eine ähnliche Geschichte. Es wird geschätzt, dass sie 2000 v.C. vergraben wurden, aber die Geschichte die sie erzählen geht viel früher zurück. Die Tafeln erzählen auch von einer Rasse von "Götter" aus einer andere Welt, die fortgeschrittenes Wissen zur Erde brachte und sich mit Menschen kreuzten, um Hybride-Blutlinien zu erschaffen. Diese "Götter" heißen auf den Tafeln "die Annunaki", was übersetzt heißt "Jene die vom Himmel kommen, kamen auf die Erde".

Die antiken Erzählungen berichten uns davon, wie diese Hybriden-Blutlinien, die Fusion zwischen den Genen von selektierten Menschen und denen der "Götter", in Positionen von regierender, königlicher Macht gebracht wurden, besonders im alten Nah- und Mittel-Osten, in den fortgeschrittenen Kulturen wie Sumer, Babylon und Ägypten. Aber auch anderswo, wie Sie sehen werden, zum Beispiel auf dieser Site in den erstaunlichen Berichten von dem afrikanischen Zulu-Shaman, Credo Mutwa, und in den unglaublichen Credo Videos, "Reptilian Agenda", Teile eins und zwei. Er erzählt die gleiche Geschichte aus der schwarzafrikanischen Tradition, die ich anderswo auf der Welt aufgedeckt habe.

Die Berichte aus antiken Kulturen von der "Schlangenrasse" sind schier unendlich, und die Schlangen- und Reptilien-Symbolik, im Zusammenhang mit den Annunaki und andere Versionen dieser "Götter", ist gleichermaßen weit verbreitet. Wir sehen dies in der Bibel, zum Beispiel, mit der Schlange im Garten Eden - eine Geschichte, die eindeutig aus den sumerischen Berichten stammt, sowie die Geschichte von Moses aus den Sumpfbinsen, die von einem sumerischen König erzählt, lange vor der Bibel. Darum fand ich es so erstaunlich, als Zecharia Sitchin, der bekanntester Übersetzer den Tontafeln, mir sagte, dass keine Beweise existierten für eine Schlangenrasse in der Antike. Natürlich gibt es die. Zudem riet er mir nachdrücklich in Bezug auf dieses Thema: "Gehen sie nicht weiter." Warum nicht, wenn die Beweislage, in der Antike wie heutzutage, so gewaltig ist?

Von diesen Blutlinien stammt der Begriff vom "Königtum von Gottes Gnaden", wobei nur bestimmte Blutlinien das gottgegebene Recht innehätten zu herrschen. In Wahrheit ist diese Recht gar nicht göttlich oder von Gott gegeben. Es ist das Recht, erteilt von den Reptilien-Götter, durch Ihre Hybride-Genetik zu herrschen.

Diese Blutlinien wurden später zu den königlichen und adligen Familien Europas, und, dank dem "Great" British Empire und andere europäische Reiche, expandierten sie ihren Einfluss nach Nord- und Südamerika, Afrika, Australien, Neuseeland und bis in den fernen Osten, wo sie sich zusammenschlossen mit anderen Hybrid-Linien, am offensichtlichsten in China, wo die Symbolik des Drachen die Grundlage ihrer Kultur ist.

Diese Reptilmensch-Hybridlinien wurden zu politischen und wirtschaftlichen Führer von diesen Ländern, die besetzt wurden von den europäischen Reiche, und sie regieren diese Länder bis zum heutigen Tag. Die USA war und ist seit 1776 die Heimat für hundertmillionen von Menschen. Und diese Leute stammten von einem total verschiedenen genetischem Grundstock. Aber aufgepasst. Alle 43 Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika sind miteinander verwandt!!! Dreiunddreißig davon gehen auf "Karl der Grosse" (Charlemagne) zurück, einer der berühmtesten Monarchen des heutigen Frankreich und zufälligerweise eine Hauptfigur in der Geschichte dieser Erbnachfolgen und ihre Expansion aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland und anderswo.

Die Rothschilds und Rockefellers, die britischen Königsfamilie und die führenden Familien der USA und anderswo stammen aus den GLEICHEN Blutlinien. Das ist der Grund, warum sich die sogenannten Eastern Establishment Familien der USA ausschlieslich untereinander fortpflanzen, wie der europäischen Adel das auch zu tun pflegt. Und ähnliche Familien überall auf der Welt. Es hat nichts mit Versnobtheit zu tun, sondern um an einer bestimmten genetischen Struktur festzuhalten - die Mensch-Reptilien Hybrid DNS, die ihnen erlaubt, ihre äußere Form zu verändern.

Auf dieser Site können Sie vieles über "shape-shifting" lesen. Zeugen berichten, sie sahen Menschen, (meistens solche in Machtpositionen), wie sie sich vor ihren Augen in eine Reptilien-Form verwandeln und wieder zurück. Sie finden vieles zu diesem Thema in "The Biggest Secret" und Credo Mutwa berichtet dasselbe Erlebnis aus Schwarzafrika. Einmal mehr unterstützen sich die antiken und modernen Quellen. Von den Naga, den alten Götter des Industal, wurde gesagt, sie können die Form von Menschen oder Reptilien annehmen.

Ex-US Präsident George Bush wird, übrigens, öfter als alle anderen Personen im Zusammenhang mit "shape-shifting" genannt. Und deswegen sitzt jetzt sein Sohn im Amt.

Präsidenten werden nicht gewählt, sie werden auserwählt.

Was zählt, ist nicht die Abstimmung, sondern die Abstammung.

Demokrat Al Gore, Gegner von Bush in dem Einparteienstaat, ist auch von dieser Blutlinie. Man sieht dasselbe fast überall auf der Welt in Positionen von bedeutender Macht.

Die Reptilien-Symbolik die Sie überall sehen, in der Heraldrie und dem Kirchenbau, in der Werbung, usw. ist ein Teil davon.

Diese "Götter" konnten die Erde nicht öffentlich übernehmen, weil sie zu wenig sind, also tun sie es im versteckten, in dem sie als Menschen erscheinen. Spielfilme wie "Sie Leben", "The Arrival" (nur der erste Teil) und die US-Fernsehserie "V" erzählen eine WAHRE Geschichte. Ich möchte Ihnen nahe legen, diese Filme anzuschauen, um sich schnell einen Überblick zu verschaffen, wenn das alles Neuland für Sie ist.

NWO (Neue Weltordnung)-Forscher haben auch religiöse und politische Glaubenssysteme zu verteidigen, und, während sie eine Ebene der Verschwörung aufdecken, lehnen die meisten ab was ich zu sagen habe über die Reptil-Connection und machen sich sogar lächerlich darüber. Alles gut und recht, aber solange sie dieses grösseres Bild nicht erkennen und miteinbeziehen werden sie, meiner Ansicht nach, nie verstehen was wirklich vor sich geht.

Gandhi sagte:

Auch wenn Sie eine Minderheit von einer Person sind,
die Wahrheit ist immer noch die Wahrheit

Resultierend aus den Wellen die "The Biggest Secret" geschlagen hat und die neuen Informationen, Erlebnisse und Berichte, die das Buch und diese Website aus der ganzen Welt angezogen haben, gibt es ein wachsendes Verständnis dafür, dass diese scheinbar bizarre, verrückte Geschichte tatsächlich wahr ist. Dass die Welt von Kriecher-Blutlinien beherrscht wird, die sich hinter einen menschlichen Antlitz verstecken, und es ist dieses Verständnis, dass die scheinbar zusammengeworfene Informationen auf dieser Website zu einem sehr wohl zusammenhängenden Ganzen verbindet.

von David Icke